Dienstag ca. 20 Uhr: Lightningtalk zu ZFS

ZFS ist ein modernes, ausgereiftes Dateisystem, das from scratch neu geschrieben wurde und dadurch viele historisch bedingten Beschränkungen älterer Dateisysteme über Bord geworfen hat. Es ist erstaunlich einfach zu verstehen und zu bedienen, auch wenn unter der Haube viele komplexe Dinge passieren, die vor dem Endbenutzer verborgen bleiben.
In einem kurzen Lightningtalk wird ein Überblick über ZFS gegeben. Dauer ca. 10-15min. Der Vortragende ist kein Storage-Experte, sondern hat sich nur ein paar Tage mit dem Thema beschäftigt und findet die Software interessant genug, dass er sie anderen Interessierten vorstellen möchte.

Vorträge? Vorträge! – Und Workshops!

Um unsere mehr oder minder regelmäßigen Vortragsreihen im Chaostreff nicht komplett einschlafen zu lassen, haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen, das alles mit vollem Elan mal wieder anzugehen. Den Anfang machen Tidirium und zeus mit dem schon im Labor e.V. in Bochum gehaltenen Drehmaschinen-Vortrag mit anschliessendem Workshop am Samstag, dem 14.09.2013 ab 19 uhr. Da wir uns mittlerweile eine Drehbank gegönnt haben, wird das natürlich auch höchste Zeit.

Weiter gehts – natürlich auch aus aktuellem Anlass – mit einer Wiederholung des Vortrags über E-Mail-Verschlüsselung für Anfänger (aka. OMG, die NSA spioniert uns alle aus, wir müssen was unternehmen!!1!) von zeus und nospoonuser. Der Vortrag wurde schon 2 mal gehalten, aber die aktuelle Situation scheint da durchaus noch mal gesteigertes Interesse zu wecken. Wann: Samstag, 28.09.2013, ab 19 Uhr. Anschliessender Praxisteil aka „Cryptoparty“ mit einbegriffen.

Die Vorträge finden in den Räumen des Chaostreffs statt. Über andere, hier auch schon geplante Vorträge in nächster Zeit informieren wir euch an dieser Stelle zeitnah.

-zeus-

BuildNight mit Sugru und Instructables 20.07.2013

Hallo liebe Leserschaft,

Instructables hat bei uns angeklopft und wollte unbedingt Sugru loswerden, kostenlos.
Natürlich nehmen wir die Moeglichkeit gerne wahr und beteiligen uns auch an der dafuer geforderten Community-Arbeit/Werbung.
Unser Sugru ist bereits geliefert worden und wir sammeln schon fleißig Ideen, was man damit basteln kann.
Umgesetzt werden sollen die Projekte am Samstag, 20.07.2013. Dann heißt es Basteln und die Schritte dokumentieren.

Es wird an diesem Abend auch etwas zu essen geben. Kalte Getränke und nette Menschen, mit denen man sich auch einfach nur unterhalten kann, sind natürlich auch da.

Wer Ideen hat, was man mit dem Sugru basteln kann, darf das gerne im Pad eintragen:
https://pad.ctdo.de/p/sugrubuildnight

Es wird nach dem Ausschlafen anfangen (16:00) und hat dann ein offenes Ende.

Timetable:
16:00 Ankommen
18:00 Was ist Sugru und wofuer verwendet man es?
20:00 Essen
20:30 USE ALL THE SUGRU!!!!

Cyberleiber 2013

Also was soll ich sagen… es ist Sonntag und ich bin enttaeuscht, dass es schon fast wieder vorbei ist. Eine so grossartige Veranstaltung habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Super Athmosphaere, kewle Menschen, schicke Location und Mateflat fuer den Treff… DSC_0337Herz was willst du mehr. Allenthalben vernehme ich Lob und Begeisterung. Ich hoffe wir konnten uns bei den Zuschauern in einem guten Lichte praesentieren. Zumindest hatte ich den Eindruck, dass die Besucher beeindruckt waren, nicht nur von unserem Hackerspace.

 

 

Ich persoenlich hatte die Gelegenheit „Livecode – Krieg und Frieden im globalen Dorf“ zu sehen. Zugegeben, ich empfand es etwas anstrengend ueber eineinhalb Stunden auf den Fuesen, aber es hat sich gelohnt. Auf einer 10ner Skala, eine glatte 10! Grossartig! Danke fuer diese Vorstellung. Anschliessend sehr schicke Beschallung mit optischer Untermalung auf der grossen Buehne!

Darueber hinaus gab es dieverse Vortraege, Livehacking und anderes cooles Zeugs das echt das Wochenende versuesst hat, nicht nur die Mate. ;) Am Samstag abend bzw. in der Nacht zu Sonntag, wurde dann noch ein Konzert im Studio von „Sience Fiction Children“ gespielt, dass ich leider nicht ganz geniessen durfte, aber es gab noch eine Zugabe, damit durfte ich immerhin vier Titel hoeren.

Heute noch Ausklang des Festivals und ich hoffe doch sehr das es ein Weiteres im Jahre 2014 gibt, an dem sich der Chaostreff wieder beteiigt, bestimmt! Wer sich weitere Bilder zu diesem Event anschauen moechte, sei eingeladen in der Galerie zu stoebern.

Hall of Fame!
Dank an xleave fuer alles, tunix fuer seinen Borg, eimann und progamler fuer Netz- und Internetz, pascal fuer Drucker, Flugbegleitung und Belueftung, jsilence fuer seine Fahr- und Kunst!  ;)
Ja und natuerlich allen die geholfen haben tragen, aufbauen, (noch abbauen) und chillen.
Und allen die ich hier vergessen habe… ;D

CTDO und Theaterprojekte oder „Chaostreff goes Cyberleiber“

Der Chaostreff ist wieder mal beim Theater Dortmund engagiert. Nach dem „Crashtest“ und noch laufenden „Krieg und Frieden im digitalen Dorf“, folgt nun im Rahmen des Festivals „Cyberleiber“ der naechste Akt. Der Chaostreff wird sich dort im Rangfoyer eine Aussenstelle seines Hackerspaces einrichten und dem geneigten Publikum diesen naeher bringen. Im Rahmen dessen wird es Vortraege, ggf. Workshops und freie Diskussionen um die Thematiken „Digitale Welt“ und „Digitale Gesellschaft“ geben. Der gemeine Nerd wird hier dem Theaterbesucher und anderen Interessierten die brennenden Fragen beantworten koennen, die da schwelen. ;-)

Wir hoffen auf zahlreiche Besucher und freuen uns auf Dich!

…….folge dem weissen Hasen…….

FYI:  Chaostreff Bildergalerie zum Projekt

0xf00d

Entgegen der allgemeinen Behauptung, Nerds wuerden sich nur von Suesskram, Pizza, koffeinhaltigen Getraenken und sonstigen einfach verzehrbaren Dingen ernaehren, gab es heute mal wieder einen Versuch diese Behauptung zu widerlegen.

Mit hungrigen Maegen entschwanden wir dem Buero und machten uns auf zur Metro, die Rechnung listet nach dem Einkauf folgende Produkte:

– Creme Fraiche

– Bueffelmozarella

– Feta

– 600g Rinderhack

– Aepfel (Jonagold aus Deutschland)

– Walnusskerne aus ‚murica

– Knoblauch aus Argentinien (haben die Franzosen keinen mehr? Tz …)

– Paprika von unseren Nachbarn mit dem Vla

– Lauchzwiebeln aus irgendwo

– Champignons aus Vla-Country

– rote Zwiebeln von ebenda

– frische italiensche Kraeuter

– Basilikum vom heimischen Acker

Zur Zubereitung gab es kein Rezept, proGamler und ich haben es nach bestem Wissen und Gewissen kompiliert.

Gemuese

Die Koepfe der Paprika blieben dran, nur alles innen drin wurde oben durch den Stiel-Ansatz rausgeholt. Nichts verschwenden!

proGamler hat den Rest gewuerfelt und sonstwie zerkleinert, damit wir es vermengen und zum fuellen nutzen koennen.

 

Gemuese mit Gemuese

Soweit so gut.

Gefuellt vegetarisch

Die vegetarische Version, mit Aepfeln, Pilzen, roten Zwiebeln, Lauchzwiebeln, als Creme Fraiche Pampe vermischt, eingetrichtert und mit Feta verschlossen.

Gefuellt mit Tier

Und fuer die Tierliebhaber, selbe Version, nur zusaetzlich mit Rinderhack.

Lecker in progress

Und noch eine spontane Idee von mir, etwas Feuchtigkeit an den Reis zu bekommen. Walnuesse in Raps-Oel (und Wasser zum strecken) mit roten Zwiebeln und italienischen Kraeutern. Unglaublicher Duft und Geschmack. Werde daraus vermutlich eine Kosmetik-Serie machen mit Duschgel und Haarschampoo.

Lecker fertig

Und hier dann nochmal in fertig.

Lecker mit Lecker

Und da alles etwas lieblos angerichtet, aber trotzdem umwerfend lecker.

Und immer dran denken, „What do I always say? Anyone can cook!“ (aus Ratatouille) – traut Euch, kochen ist nicht schwer, macht Spass und gluecklich :-)

Theremin Workshop – Teil 2

Donnerstag (23.5.) ab ca 19 Uhr findet der zweite Teil des Theremin Workshops statt sowie bei Bedarf nochmal eine kurze Einführung ins SMD Löten.

theremin

Die Geschichte richtet sich vor allem an die Leute die an der Theremin-Sammelbestellung teilnehmen, ist aber natürlich public.

Ansonsten könnte es morgen ein bisschen enger werden als sonst, insbesondere in Bezug auf Lötplätze.

Wer sich für das Theremin interessiert und vielleicht noch eins bauen möchte kann sich gern melden.

Theremin Workshop + SMD HowTo

Dienstag (21.5.) ab ca 19 Uhr findet der erste Theremin Workshop statt sowie eine kurze Einführung ins SMD Löten.

Die Geschichte richtet sich vor allem an die Leute die an der Theremin-Sammelbestellung teilnehmen, ist aber natürlich public.
Bei bedarf kann insbesondere der SMD-Löt Teil natürlich auch nochmal im Treff wiederholt werden.

Ansonsten könnte es morgen ein bisschen enger werden als sonst, insbesondere in Bezug auf Lötplätze.

ctdo from the „outside“: Besuch in der Hacker-Höhle

Ich bin etwas beunruhigt als ich die Stufen zum Raum des Chaostreff Dortmund hinaufsteige: Werde ich überhaupt verstehen, was die Hacker mir erzählen? Wird man mich verächtlich angucken, weil ich keinen selbst zusammen gebastelten Rechner mit exotischem Betriebssystem habe?

Die erste Überraschung: Der sogenannte Vereinsraum ist eher eine renovierte geräumige Altbauwohnung. Chaostreff-Mitglied Hendrik führt mich herum: In einem Raum sitzen ein paar Jungs an ihren Laptops und sind in verschiedene Projekte vertieft. Im Hintergrund läuft Musik und ein großer Hund tollt durch den Raum. [mehr]

Quelle: pflichtlektuere.com, Anna Behrend

LPI Lernkreis

Linux Professional Institute Logo

Das Linux Professional Institute, kurz LPI, bietet die Moeglichkeit seine Qualifikationen unter Beweis zu stellen. Diese Pruefungen fordern ein hohes Mass an Wissen und Erfahrungen im Umgang mit Linux. So ist dann das Bestehen einer LPI Pruefung fuer den nicht Geuebten keinesfalls einfach. Selbst der Profi braucht fuer das Bestehen einer Pruefung einige Lerneinheiten.
Deswegen planen wir, Tidirium, zeus und fiurin, einen Lernkreis zu bilden, der sich in unregelmaessigen Abstaenden jeweils Sonntags zum Brunch und LPI Lernen trifft. Zu diesem Frontseite des LPIC-1 Buches von Peer HeinleinZweck haben wir das LPIC-1 Buch in seiner aktuellen Auflage angeschafft, das einen Leitfaden fuer den angestrebten Lernstoff bietet. Darueber hinaus koennen sich Interessierte auf die Pruefung zum Linux Essentials Certificate vorbereiten bzw. informieren.
Erster Termin fuer Brunch mit anschliessendem oder gleichzeitigem Lernen wird der 07.04.2013 im Chaostreff sein. Fuer den Brunch wird es Broetchen geben, Belag bitte aus eigenen Bestaenden mitbringen. Damit ich die Menge der mitzubringenden Broetchen einschaetzen kann, bitte ich um kurze Anmeldung bzw. wieviele Personen an: tidirium@ctdo.de

Nuetzlich koennte das Mitbringen eines *nixartigen Geraetes sein. Ist aber kein Muss!
Fuer Interessierte koennen wir durchaus einen „PC Arbeitsplatz“ zur Verfuegung stellen, um etwaige Aufgaben nachvollziehbar zu machen. Die Teilnahme ist fuer Jede/n offen und ohne Gebuehr, ueber Spenden freuen wir uns ganz betraechtlich. Eine Affinitaet zu Linux sollte allerdings vorhanden sein. ;-)

Vortrag: Die Technik von „Der Live-Code“ am 19.03.2013 20:00 Uhr

Im Rahmen der aktuellen gemeinsamen Produktion „Der Live-Code“ [1] des Theaters Dortmund und des „Chaostreff Dortmund“ möchten wir Euch zu 2 Vorträgen über die technischen Aspekte der Programme und Protokolle einladen.

jsilence wird eine Einführung in den scheme Dialekt „racket“ [2] geben und anhand des Visualisierungstools „fluxus“ [3] vorstellen.

hotte wird das OSC 1.0 (Open Sound Control) [4] Containerformat vorstellen und am Beispiel von ‚chaosc'[5] dessen Umsetzung und die mögliche Weiterentwicklung der Spezifikation und Ideen aus der aktuellen Forschung zusammenfassen.

Wir starten am 19.03.2013 um 20:00 Uhr in unseren Räumen – Einlass ab 19:00 Uhr. Bitte kommt rechtzeitig, um Euch nen Platz zu sichern.

[1] http://www.theaterdo.de/detail/event/289/?not=1
[2] http://racket-lang.org/
[3] http://www.pawfal.org/fluxus/
[4] http://opensoundcontrol.org/
[5] http://derlivecode.github.com/chaosc/

Der Live-Code: Krieg und Frieden im globalen Dorf

Der Live-Code: Krieg und Frieden im globalen DorfEin paar Leute von uns haben sich im Stück „Der Live-Code: Krieg und Frieden im globalen Dorf“ im Theater Dortmund die Aufgabe „Die Programmierung der Welt“ vorgenommen.

Gestern hat die Premiere im Studio vom Theater Dortmund stattgefunden und begeisterte viele Besucher. Nähere Informationen kann man der Webseite oder dem Programmheft entnehmen.

Für die folgenden Termine sind noch Karten zu bekommen.

Spendenaufruf für unseren neuen Server

MiHP ProLiant N40L 1P 2-GB-U-Embedded-SATA, nicht Hot-Plug-fähig, LFF (250 GB), Netzteil (150 W), MicroServer - HP ProLiant MicroServert diesem Aufruf möchten wir euch motivieren uns etwas Geld für einen neuen Server zu spenden. Nachdem unser letzter Server (Fujitsu Econel R230) seit nun fast einem Jahr durch eine Übergangslösung durch KVM Hosting bei Free! ersetzt wurde, gibts was neues, dediziertes im Treff.

Wir haben einen N40L angeschafft. Aufgrund einer freundlichen Spende hat der Server jetzt schon 8 GB ECC RAM. Auf dem Server laufen ab demnächst alle Webseiten, Dienste und User-VServer vom Chaostreff. Das Gerät ist sehr Sparsam im Stromverbrauch (<35W effektiv mit einer Festplatte) und obendrein noch relativ leise. Optimal für einen 24/7 Betrieb in unseren Räumen.

Wir rufen hiermit alle auf, uns etwas Geld für die Anschaffung zu spenden. Jeder Betrag ist gern gesehen.

Überweisung auf unser Bankkonto, oder in Bar in die Server-Spendenbox im Treff.

Vielen Dank!

Kernforschungszentrum Jülich

Dank Blueberrys Bekanntschaft wurde die Idee geboren das Kernforschungszentrum in Jülich zu besuchen. Ein, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, herausragendes Ereignis. Die Tour soll mit einem kleinen wissenschaftlichen Vortrag bzw. Einleitung starten, an dessen Anschluss wohl auch diskutiert werden darf. Darauf soll es eine Rundfahrt ueber das Gelaende geben was dann gekroent wird vom Besuch der verschiedenen Labore im Zentrum, um die Arbeit dort kennen zu lernen.
Das ganze hoert sich fuer mich nach einem interessanten Ausflug an. Interessenten koennen sich im folgenden Link weiter informieren bzw. eintragen oder eintragen lassen: ctdo Wikieintrag
Geplant ist der Besuch fuer Freitag den 26. April oder eventuell den 03. Mai.

Der folgende Link gibt genauere Informationen zum Besuchsablauf.
Ich bin gespannt, sei dabei und melde dich an, wenn dich Stichwoerter wie Teilchenbeschleuniger oder Supercomputer ansprechen…. ;)

Bis dahin, Tidirium!

Samstagsbrunch

Am Samstag, 26.01.2013, so ab 10:00 Uhr gibt’s im Treff Frühstück – anschließend wird das mit einer allgemeinen Putzaktion verbunden. Also erscheint zahlreich, ist für einen guten Zweck!

Freitag: Spieleabend

Am heutigen Freitag (2012-01-25) ist ein kleiner Spieleabend in gemütlicher Runde angedacht. Mit Spiele ist – ganz konventionell – Brett-, Karten-, Strategiespiele gemeint. Also ANALOGES!! jeder der Interesse am gemütlichen Beisammensein bei abendlicher Spieleunterhaltung hat, darf gerne partizipieren. Nach aktueller Planung wird wohl auhc was gekocht.

Spiele die im Moment so zur Diskussion stehen, sind bspw. Black Stories, Munchkin, Minderheiten-Quartett, Illuminati, Siedler von Catan , etc…

Wenn jemand einen Wunsch für ein bestimmtes Spiel hat, immer her damit, man ist ja für neues offen…

Ihr könnt natürlich einfach so vorbeikommen, aber wenn Ihr definitiv plant zu kommen, wäre eine kurze Mail nett, damit man ne übersicht hat, mit was man so zu rechnen hat – einfach an zeus|ääät|ctdo|punkt|de kippen.

in diesem Sinne

mögen die Würfel/die Karten/das Glück euch hold sein.

-zeus-

Das übliche verdächtige Treiben…

… mit den üblichen Verdächtigen findet diesen Dienstag (2013-01-21) zur üblichen verdächtigen Uhrzeit (7pm CET) statt – plus/minus 23 bis 42 minuten, einfach den Raumstatus rechts auf der Seite zur Kenntnis nehmen oder im topic unseres beinahe legendären IRC channels nachlesen. Achja, es wird wohl zu ein paar Neustarts diverser Server (ja, sehr wahrscheinlich auch DEINER!) kommen, also macht vorsichtshalber mal ein Backup… you’ve been warned… ;)

Mehr Lagerplatz und Warmwasser

IMG_20130110_225458Es tut sich noch etwas im Chaostreff in sachen Renovierung. In den letzten Wochen haben wir für noch mehr Lagerplatz in Raum 4 gesorgt. Ein weiteres „Bett“ (so nennen wir den hochgelegenen Stauraum) ist dazu gekommen. Auf dass wir es schnell vollstellen werden :)

Und die zweite Neuerung in Raum 4 ist nun ein Vollelektronischer 27kW Durchlauferhitzer. Den haben wir freundlicherweise gespendet bekommen. (Neupreis über 400€) Nun kann man auch prima in Raum 4 eine Warmwasserschlacht machen. :)

Frühstücken am Sonntag

Hallo Welt,

am Sonntag wollen wir im Treff ab 11 Uhr in gemütlicher Runde frühstücken. Schaut einfach mal rein!

demnächst: es werde Laser

Der Wunsch danach bestand schon lange, duch eine Demonstration auf dem 29C3 hat es sich konkretisiert: der CTDO bekommt jetzt einen Lasercutter-/Gravierer. (*yaay*)

New Hobby 40W Laser

Full Spectrum Laser „New Hobby“ 40W CO2

Wir haben uns für das Modell „New 40W CO2 Hobby Laser (5th gen)“ von der Firma Full Spectrum LASER aus den Staaten entschieden. Es hat eine Arbeitsfläche von ca 30x20cm und man kann damit verschiedene Materialien schneiden und gravieren. Mit der mitgelieferten Software RetinaEngrave kann man von jedem Windows Programm aus in die Software „Drucken“ und von dort aus an den Laser schicken.

Für dieses Projekt haben wir eine Wiki Seite eingerichtet auf welcher wir den Fortschritt dokumentieren und technische Basteleien besprechen.

Wenn das Gerät in ein paar Wochen dann (endlich!) im Treff steht, werden wir natürlich weiter darüber berichten. Der Laser soll für jeden im Chaostreff benutzbar sein und wird natürlich durch Spenden (*hint hint*) finanziert.

29c3 – ein Kommentar

Dem geneigten Leser wuenscht der Chaostreff ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr. Bleibt kritisch!

Um die Ueberleitung zum Hackercongress 29c3 mit dem letztjaehrigen Motto „Not My Department“ zu finden. Ich kann nicht fuer alle Chaoten des CTDO sprechen, aber fuer mich und diejenigen mit denen ich gesprochen habe, empfanden diesen Congress als sehr angenehm und gelungen!

An dieser Stelle moechte ich mich fuer die spitzen Arbeit aller Engel, Erzengel, OrganisatorenSaal1-nach-oben und Vortragende bedanken, die dieses Event gestemmt haben und so fleissig vor Ort dieses Happening zu einem gemacht haben! Der Chaostreff war auch nicht untaetig und half mit. Dank an alle! :-D

Ja, und dann waren da noch Besucher, die alles in allem ebenso einen entspannten Eindruck machten. Alle? Nein, eine kleine Gruppe von, meiner Meinung nach Trollen, versuchte nachhaltig schlechte Stimmung zu verbreiten, indem diese meinten alberne Karten zu verteilen. Diese sollten den Zweck erfuellen bewusstsein fuer sexismus zu schaffen. Allerdings sind solche Karten Saal1-Opening dazu wenig geeignet, da diese keine Aussage dazu treffen was denn nun sexistisch aufgefasst wurde und vor allem von wem! Ich verweise dazu mal auf den Artikel von Fefe, der dazu deutliche Worte findet. Ich sehe das ebenfalls so wie er und moechte die Veranstalter fuer die Art und Weise loben, wie diese mit der Situation umgegangen sind.

Auch die Moderatoren des Hacker Jeopardy, ray und sec haben souveraen reagiert und echt entertained! Von sexismus wie er da vorgeworfen wurde keine Spur! Nunja, wie heisst es doch so schoen: „Don’t feed the troll!“ … in diesem Sinne heiter weiter…

Hamburg die Schoene, etwas kuehl und im Winter sowieso, war der richtige Schritt, optimierbar – wie wohl alles im Leben, aber ein tolles Event, vielen Dank. Dieses Jahr werde ich wieder da sein.

Wer kommenden 30c3 dann eine Unterkunft sucht, kann mit dem A&O Hostel eine

kostenguenstige finden. Sauber, gut ausgestattet und zum schlafen geeignet. Das Fruehstueck ist allerdings nicht sonderlich gut, aber ausreichend und gut sortiert. Der Service sehr freundlich und zuvorkommend. Preiswert!

Heute: Silvester im Chaostreff

Für alle die beim 29c3 auch das Zeitgefühl verloren haben sollten: dies‘ Jahr gibt es noch Silvester zu feiern, und zwar heute! zu diesem Zwecke laden wir alle interessierten zu Umtrunk und Knabbereien bei Musik ein, um dieses Jahr würdig zu Grabe zu tragen. vielleicht können wir ja auch noch ein paar Böller aus Elkos bauen oder so (-> naja, ok, das is vielleicht nicht die beste Idee…) . Wann der Raum auf ist, könnt Ihr hier auf der rechten Seite am Status-Applet sehen. Für die, die also nicht/noch nicht/nicht mehr in Hamburg sein sollten, gibts dann im Chaostreff eine kleine Silvesterparty. So kommet denn zahlreich!

zeus

29c3 upcoming, oder der „Hackercongress“ ruft

Der vierte Advent ist da, Weihnachten steht vor der Tuer und das Wetter suckt hier ganz schoen. Aber was solls, der geneigte Leser wird wohl mit einer „lecker Wintermate“ am Rechner sitzen und Wetter, Wetter sein lassen.
Vielleicht sogar in Erwartung des diesjaehrigen Hackercongresses. Wer Karten hat und eine Fahrgelegenheit, ueberlegt sich wohl ihr/sein mitzunehmendes Equipment – und Waesche nicht zu vergessen ;-) Manche werden wohl sogar im schoenen Hamburg das Silvesterfest verbringen. Die Tickets liegen bereit,
der Fahrplan fuer die Vortraege ist fertig. Wer dieses Ereignis gar nicht kennt, koennte sich noch in der „FAQ“ (Haeufig gestellte Fragen) kundig machen.
Tickets koennen seit dem 10.12. nicht mehr online geordert werden, aber Tagesticklets sind vor Ort erhaeltlich. Hamburg ist ja durchaus eine Reise wert und mit diesem interessanten Ereignis trefflich kombinierbar. Also keine Muedigkeit vortaeuschen, der Congress ruft – der Chaostreff Dortmund ist selbstverstaendlich vor Ort praesent, mit Gast, Supporter und Engeln… also, wir sehen uns…

Der Chaostreff wuenscht allen ein frohes Fest und schonmal ’nen guten Rutsch.

Wir sehen uns in alter Frische zum naechsten Weltuntergang, mit Handtuch!

So long…

Es werde Licht! Und Sound!

Kommenden Dienstag (18.12. ab ca. 19 Uhr) ist das Thema des Abends „Light and Sound“. Mit Hilfe aller auftreibbaren Midi-Controller versuchen wir per OSC- und Midi-Signalen unseren Soundkarten, DMX-Lampen und Video-Tools bunte Geräusche und Bilder zu entlocken. OSC ist netzwerkfähig und somit bestens geeignet, Noten und Events untereinander zu teilen.

In diesem Sinne: Gib mit einen Puls!

Hackerfrühstück …

Am Samstag den 8. Dezember lädt der Chaostreff wieder zum Hackerfrühstück. Ab 10 Uhr werden wir zusammen in gemütlicher Atmosphäre frühstücken „bis alle satt sind“. Eingeladen sind (neben den üblichen Verdächtigen) alle die sich vom „Chaos“ in einem ungezwungenen Rahmen einen eigenes Bild machen wollen. Gerne dürfen auch eigene Projekte mit/eingebracht werden. Im Anschluss an das „Frühstück“ wird es wie in der Vergangenheit auch wieder „Raumaction“ geben.
Um Zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Einweihungsparty 3.0

Endlich war es soweit! Die Party startete am Freitag mit einem hervorragenden Vortrag von Uwe Luebbermann. Anschliessend wurde gegessen. Diesen Abend gab es Chili sin carne, Baguett und Diskussionen um das Vortragsthema „Premium Cola“: Das Betriebssystem, und Themen die durchaus nicht nur nerdig waren.
In guter Atmosphaere die sich aus passender Musik und netten Leuten und Lichtinstallation zusammen setzte, liess sich trefflich basteln, reden und chillen. Lichttechnik by xleave und henne: DMX verbundene LED Strahler – vielen Dank dafuer.
Auch die Gaesteliste ist illuster: Labor, sublab, Chaosdorf um nur diese zu nennen, durften wir begruessen. Am Samstag startete der Tag mit einem Fruehstueck mit Broetchen und Kaffee. Der Tag wurde ausgiebig zum socializing genutzt. Zum Essen wurde an den Topf gerufen, in dem sich Kuerbissuppe befand – danke Sibylle und Marc!. Chili con carne wurde von Annett gemacht: Dank auch Dir!
Als diese Vorraete dann zur Neige gingen musste doch noch etwas Chili nachproduziert werden. Dies sollte aber auch den kulinarischen Fahrplan abschliessen. Faul bat dann zum Cocktailworkshop der den Abend beschliessen sollte. Der naechste Tag zeichnete sich durch eher leise Klaenge aus und durch ein Brunch mit Broetchen und Kaffee.

An dieser Stelle nochmal ein Dankeschoen an alle die diese Party moeglich gemacht und vor Ort geholfen haben. Und wir bedanken uns natuerlich bei unseren Gaesten aus Nah und Fern fuer dieses gelungene Fest!

Vielen dank und wir sehen und demnaechst…vermutlich auf dem 29c3!

Update Vortrag Uwe Luebbermann Heute Abend

Der Vortrag findet heute Abend ab 19 Uhr auf dem Dachboden des Langen August statt. Der Eintritt ist frei, wenns euch gefallen hat duerft ihr gerne euren Groschen in die Spendendose tun.  Wir freuen uns euch im Anschluss bereits in unseren neuen Raeumen willkommen zu heissen!

Einweihung Raum 3.0 – Party Hard; das ganze Wochenende!!

Nun ist es also soweit, die Renovierung inklusive des Interieurs ist abgeschlossen – zumindest mehr oder weniger. Wie bereits angekündigt wollen wir das mit euch allen die uns gleichgesinnt sind feiern, also kommet in Scharen!

Am Freitag den 23.11. gehts langsam los, einen Vortrag wird es abends geben, mit anschliessendem Socializing bei Wein Weib und Gesang ;) .
Richtig los gehts dann Samstag. Nach gemütlichen Brunchen zu einer Nerdkompatiblen Frühstückszeit (10:30h) gehts dann langsam in den Party-Regelbetrieb über mit Höhepunkt am Abend.

Sonntags wird wieder gebruncht und das Wochenende wird dann langsam ausgeklungen.

Alles in Allem wird das sicher ne standesgemäße Einweihung für unseren erweiterten Hackerspace. Wenns sich ergibt, schieben wie noch ne kleine nexuiz/xonotic-runde dazwischen, auch ne retro-gaming-party is angedacht.

Die Kühlschränke sind gefüllt, tütenweise gute Laune haben wir auch!

Dann bis zum Wochenende.

zeus

Samstag: Brunch und Abendessen

Reflow-Ofen-Ventilation_2012-11-10_17-25-24 Der Chaostreff hat sich Reflow-Ofen2_2012-11-10_15-41-57 am Samstag getroffen um weitere Arbeiten in den Räumen durchzuführen. Derer da waren: Balkon aufräumen, Leergut sortieren, Beleuchtung und Feuchraumsteckdose am Balkon montieren, Schüttenhalterung im Maschinenraum anbringen, Lampe in Küche umgestalten, Klingel umprogrammiert und allgemeine Aufräumarbeiten. Daneben wurden dann noch Projekte weiter vorangetrieben, wie der weiterbau des Reflow-Ofen, die DMX Platine und der Styroporschneider.Gemeinsam-Basteln_2012-11-10_15-04-11Nach  dem lockeren Frühstück mit Brötchen und Kaffee, wurde dann wieder gearbeitet. Vieles  was noch bis zur Einweihungsparty fertig sein soll muss noch angefasst werden. Nadenn, auf geht’s! Danach war dann noch Zeit um im zukuenftigen Labor den ersten Tisch zu montieren  Labor-Tisch_2012-11-10_23-15-18 der aus einer Leimholzplatte mit einer Länge von 2400 mm , 990 mm langen Beinen und einem Anschlagbalken an der Wand. Das sollte für gut 30 kg Masse auf der Platte reichen. Daneben wurde dann der Reflow-Ofen weiter gebaut. Mit viel Lärm musste dann die Ventilation angepasst werden – eine Stichsäge und Alublech machen stechende Geräusche…was auch die von xleave gekauften VerstärkerSamstag-gemeinsam-Essen_2012-11-10_20-28-31 können: Mit 45 Watt an 8 Ohm auf nichtmal Zigarettenschachtel grosser Fläche wirklich beeindruckend welcher Schalldruck damit erzeugt werden kann.
Gegen Abend sollte es dann Essen geben – Fedelini mit Knoblauchöl, Tomate/Mozzarella undTomatensalat. Allen hat es sehr gut geschmeckt, auch wenn dies dazu führte das niemand mehr verkehrstauglich blieb! ;-)
Der Abend schloss dann mit gemütlichem abchillen.Samstag-Essen

Wieder ein nicht verschwendeter Tag! ;)

Treff am Donnerstag

Neben dem üblichen Austausch von Informationen und gemütlichen chillen, wurde dann auch noch produktiv etwas geleistet. Auf der einen Seite weitere Planungen und produktionstechnische Überlegungen zum „Projekt Fernbedienung“. Daneben noch angeregte Diskussionen um die nächsten Vorträge – „Vmware Server / Client [Tidirium]“. Aber auch der nächste Schritt beim „Copterbau“ ist getan. Nachdem henne seinen Quadcopter mit Zusatzelementen ausgestattet hatte (GPS-Navigation, Neukauf einer Fernbedienung u.a.) und dabei auch feststellte das die Nutzlast dieser Konstruktion nicht für eine DSLR geeignet ist, reifte der Plan zum nächsten Schritt: Der Oktocopter! Geringere Drehzahl der Rotoren ermöglichen weniger Vibrationen die sich dann auch nicht mehr so sehr negativ auf die Bildqualität auswirken. Mehr Motoren bringen auch ein Plus an Sicherheit für die Nutzlast bei Ausfall eines Motors, oder sogar Zweien. Das „prototyping“ faengt dann schonmal mit dem skizzieren und reinzeichnen an. 3D Modelle für die Elementproduktion eingeschlossen.
Ein schoener Abend!

PS: Am morgigen Samstag (10.11.2012) werden wir uns um 1000 Uhr zum Frühstück treffen, um dann wiederum produktiv tätig zu werden. Lötarbeiten und handwerkliches in der Küche stehen unter anderem an. Wenn du was basteln willst, sei herzlich eingeladen… auch wenn du „nur“ frühstücken willst. Mit einer kleinen Spende in die Matekasse, oder dein Zeug mitbringen, du kannst dabeisein.

Sei Nerd und hab Spass! *winke* ;-)

Im Vorfeld von Party 3.0 …

Für den „frühen Wurm“ wird es am Freitag den 23. November einen Vortrag von und mit Uwe Lübbermann.

Thema des Vortrags ist „Wir hacken die Wirtschaft“, das Konzept rund um die Premium Produkte.
„Premium ist eine kleine Getränkemarke ohne Büro, die seit über zehn Jahren existiert und vieles bewusster regelt als die „normale“ Wirtschaft. Das Projekt wird von einem Internet-Kollektiv nach dem Prinzip der Konsensdemokratie gesteuert und bis in Details wie z.B. „Anti-Mengenrabatte“, „feste Umsatzanteile in die Alkoholismusvorsorge“ oder „veganer Etikettenleim“ optimiert – und bis zum freien Premium-Betriebssystem entwickelt. Das setzen wir auch für andere Getränke ganz oder teilweise um, gründen Kooperationen, … “

Der Vortrag wird vorraussichtlich gegen 19 Uhr auf dem Dachboden des Langen August stattfinden. Für den ein oder anderen der vielleicht schon ein bisschen früher im Haus sein wird, (oder falls unser Gast sich verspäten sollte) gibt es ab etwa 18 Uhr die Möglichkeit es sich im Chaostreff bei einer Flasche Club-Mate/Premiumcola/was_auch_immer gemütlich zu machen. Der Eintritt ist Frei, falls der ein oder andere Besucher sich genötigt fühlen sollte ein paar Euro in die Spendendose zu werfen werden wir ihn sicher nicht davon abhalten ;)

Einweihungsparty Raum 3.0

In den vergangenen Monaten haben wir mit viel Schweiss und Arbeit die Fläche des Chaostreffs von ca. 40 auf 110 Quadratmeter und um drei Räume erweitert.

Neben der “Küche” und dem “Wohnzimmer” stehen jetzt noch ein bereits fertiggestellter Bastel- und Vortragsraum, eine (noch im Bau befindliche) Ätz- und Siebdruckwerkstatt sowie ein “Maschinendeck” mit CNC-Fräse und 3D-Drucker zur Verfügung die dem engagierten Nerd viel Platz bieten seine/ihre Projekte zu realisieren, gemütlich mit Gleichgesinnten “abzuhängen” oder einfach mal zusammen lecker zu kochen ;)

Fühlt euch eingeladen diesen Umstand mit uns am 24|25 November mit einer ihm gebührenden Einweihungsparty zu begehen. Neben viel Platz zum Chillen und Socializen, Vorträgen und Workshops wird mit Verpflegung und Getränken für das Leibliche Wohl gesorgt werden.  Nähere Informationen folgen in Kürze …

Veranstaltungswiki

Hackerfrystyck am Samstag …

Am kommenden Samstag ab 10 Uhr lädt der Chaostreff zum gemütlichen Hackerfrystyck/Brunch ein.

Jeder bringt selbst mit was er „verfrühstücken“ möchte. Für Kaffee, Milch und Zucker sorge ich. Im Anschluss wollen wir noch nen bisschen gemeinsames Gebastel an den Start bringen. Auf dem Plan: Küchenerweiterung, Reflowofen, DeinPlan(tm).

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten :)

Kältespray tut weh!

Erkenntnis des Tages: Wenn man dem henne mit Kältespray auf den Arm sprüht und nicht früh genug aufhört, kommt es zu Verbrennungen (also Kaltbrand). :-)

Raspberry PI und DS18S20 Temperatursensor

zeus hatte die Idee mal etwas an den GPIO Port des Raspberry PI an zu schließen. Schnell kamen wir auf die Idee einen 1Wire Temperatursensor zu nehmen.

Stückliste:

  • 1Wire Sensor DS18S20
  • Widerstand 4,7kOhm
  • Buchsenleiste 5 Polig

An die 5 Polige Buchsenleiste klemmt man vom DS18S20 entsprechend so an:

  • Leiste Pin 1 (3.3V) auf DS18S20 Pin 3 (Vdd)
  • Leiste Pin 2 und 3 bleiben frei
  • Leiste Pin 4 (GPIO 4) auf DS18S20 Pin 2 (DQ)
  • Leiste Pin 5 (GND) auf DS18S20 Pin 1 (GND)

Den Widerstand lötet man zwischen Pin 1 und 4. Dann kann die Buchsenleiste auf das PI gesteckt werden wie auf dem Bild zu sehen. Pin 1 der Buchsenleiste ist auf „P1“ vom Raspberry.

Auf dem System dann:

modprobe wire
modprobe w1-gpio
modprobe w1-therm

ausführen um unter „/sys/bus/w1/devices/10-*/w1_slave“ die Temperatur mit dem Lieblingstool auszulesen. (z.B. cat)

Datasheet DS18S20, GPIO Belegung

Bastelabend

Heute war dann neben der Crashtestvorstellung auch noch Zeit um so manche Bastelarbyte zu erledigen. Denn nichts ist schoener als frickeln fuer den Weltfrieden – oder die Weltherrschaft? Wer weiss! Zumindest ist Crashtest in unseren Raeumen weiterhin erfolgreich, wie schon die letzte Staffel. Hier gab es heute dann noch die Moeglichkeit den Hubschrauber von Eimann zu reparieren, der durch einen geringfuegigen Flugfehler einen Schaden am Syncronisationsrotor erlitten hat. Nachdem dann die Mitnahmestifte, die aus Plastik hergestellt doch relativ leicht abbrechen koennen, durch (Maden)Schrauben ersetzt wurden, konnte die Flugstabilitaet erheblich verbessert werden. Als diffiziel stellte sich heraus die selbst hergestellten Madenschrauben aus abgesaegten M2 Schlitzschrauben, in die Rotorstange zu schrauben.

Ausserdem hatte der Lukas, Regisseur von Crashtest, ein kleinesDSC_0001 Problem mit seinem iPhone – nicht das es jemanden interessieren taet… aber dem Manne muss geholfen werden… nor?! ;-) In kooperation von Eimann und zeus konnnte dem Telefon Leben wieder einghaucht und dem Lukas seine Fassung wiedergegeben werden. Sodenn ein ziemlich erfolgreicher Abend. Wie der Schreiber dieses Artikels findet. ;-)

Erstes Quadrokoptertreffen

Am gestrigen Dienstag haben wir im Chaostreff das erste Treffen mit dem Thema Quadrokopter / Multikopter abgehalten. Die Fotos finden sich in unserer Gallery.

Topictreff „Oktober“ am Mittwoch

KüchenerweiterungDie Chaoten treffen sich Mittwoch den 03.10. [Achtung !Feiertag!] ab 2000 Uhr zum froehlichen Topictreffen. Es gibt diesmal einiges an Klaerungsbedarf fuer verschiedene Themenbereiche. Zuerstmal sollte noch geklaert werden welche Beleuchtung in den Raeumen noch verwendung finden soll. Dann braucht es noch diverse Ergaenzungen an Mobiliar in Kueche und anderen Raeumen. Weiteres Thema wird sein evtl. eine Raumordung aufzustellen. Nunja, und dann war ja noch eine Einweihungsparty zu planen bei dem es schon ein Zentralkomitee .. aehm.. Verzeihung .. Festkomitee gibt.

Ja, alles Themen die bewegen! Also erscheint n-fach iterierend von mir aus…
…und wo ich schonmal dabei bin…es gibt sogar noch Mate und neuerdings auch Wasser in verschiedenen Geschmacksrichtungen! ;-)

Be smooth…

Erstes Quadrokoptertreffen …

Hallo Quadrokopterfreunde,

ab dem 2. Oktober wird es in Zukunft an jedem Dienstag ab 20 Uhr einen regelmässigen Quadrokopter-Treff in unseren Räumen geben. Das Treffen richtet sich nicht an Besitzer bestimmte Systeme, auch gibt es keine Zugangsvorraussetzungen ausser „Spass am Gerät“.

Neben dem Platz für einen gemütlichen Plausch bei einer Flasche Club-Mate oder Hermann Brause auf einem unserer zahlreichen Sofas bieten wir genügen Raum für Löt und Bastelarbeiten. Für die Erstellung von Bauteilen steht im „Maschinendeck“ bereits eine CNC-Fräse zur Verfügung.

Ansprechpartner vor Ort sind Henne und Smash.

Raspberry PI und MPD mit alsa, cifs ohne Bildschirm

Um auf dem Raspberry PI den MPD gescheit zum laufen zu bewegen sind ein paar Handgriffe von nöten. Alles wie folgt, total einfach.

1. Installation von einem Raspbian Hexxeh Image

Download von hier, dann entpacken und mit DD auf eine SD-Karte kopieren:

dd if=raspbian-r3/raspbian-r3.img of=/dev/sdX bs=1M

Für /dev/sdX nimmt man natürlich seine SD-Karte.

2. Konfiguration vom Netzwerk und Root Passwort

Die frisch gebügelte SD-Karte nun im eigenen PC mounten.

Dann in der Datei /meine/sdkarte/etc/network/interfaces die IP-Adresse einstellen. (Beispielhaft für den CTDO)

auto lo
auto eth0

iface lo inet loopback
iface eth0 inet static
        address 195.160.169.16
        netmask 255.255.255.128
        gateway 195.160.169.1

Dann gleich noch das Passwort vom Root Benutzer setzen, sonst kann man sich gleich nicht per SSH einloggen.

mkpasswd -m sha-512

Und das Ergebnis in die Datei /meine/sdkarte/etc/shadow in der Zeile, wo auch root steht anstelle des ersten * eintragen. In etwa so:

root:$6$IbM/a2W...OJ1oZQaVAziJ.Vo5IiQ.:15604:0:99999:7:::

Nun unmount und Karte ins Raspberry PI verstöpseln.

3. Booten, Updaten und Installieren

Sollte es widererwarten bis hier geklappt haben, stehen nun die Updates an. Ein herzhaftes

apt-get update && apt-get upgrade

verhelfen dem kleinen PI zu neuem Leben. Eine ewigkeit später (je nach SD-Karte) ist alles auf Paketseite aktuell.

Als Nächstes mal alles wichtige drauf packen:

apt-get install alsa-utils cifs-utils ntp fake-hwclock mpd vim

Nun fehlt das Firmware-Update, welches man mit dem Befehl

rpi-update

erledigen kann. Danach ist ein reboot erforderlich.

Dieses Update ist wichtig, denn ansonsten gibts Stress mit ALSA. Der Sound macht nämlich komische Klick-Geräusche bei Play/Pause/Stop.

4. Konfiguration der Pakete

Wenn das durchexerziert ist, stellen wir die zu ladenden Kernelmodule ein. Dazu in der Datei /etc/modules zwei Einträge machen:

snd-bcm2835
ipv6

Natürlich laden wir auch IPv6! ;-) Das snd- Modul ist für die Soundkarte.

Danach kommt das Netzlaufwerk dran. Wir wollen von unserem NAS eine SMB (jetzt cifs) Freigabe unter /mnt/filebase einhängen. Also erstellen wir das Verzeichnis mit mkdir und tragen den Mountpoint in die /etc/fstab ein;

//SERVER/pub /mnt/filebase cifs auto,noperm,user=anonymous,pass=bla 0 0

Die Angabe von user und pass sind erforderlich, damit beim mount keine Abfrage kommt. Die Freigabe ist bei uns per Anonymous erreichbar, somit kann man beliebige Werte nehmen. Unsere Freigabe trägt den Namen pub.

Nachdem dies erledigt ist, konfigurieren wir den MPD in der /etc/mpd.conf nach unseren wünschen. Das kann z.B. sein:

music_directory       "/mnt/filebase/audio"
playlist_directory    "/mnt/filebase/audio"
db_file               "/mnt/filebase/raspberry_netfs/raum3/mpd/tag_cache"
log_file              "/dev/null"
pid_file              "/var/run/mpd/pid"
state_file            "/var/lib/mpd/state"
sticker_file          "/mnt/filebase/raspberry_netfs/raum3/mpd/sticker.sql"
auto_update           "no"
[...]

Wie man sehen kann, liegt die MPD Datenbank auch auf dem Netzlaufwerk. Die Audio Daten kommen natürlich auch von dort.

Damit die ganzen Raspberry uns beim einschalten nicht sofort die Bude in allerfeinster Maximallautstärke beschallen ist noch ein kleiner Workaround nötig.

Beim Einschalten vom PI startet irgendwann nachdem das Netzlaufwerk da ist, der MPD und dieser spielt von selber das letzte Lied ab der gestoppten Position ab. Und das bei 100% Lautstärke. Freude!

Also passen wir die Datei /etc/rc.local einfach an, und schreiben folgendes rein:

amixer sset 'PCM' on
amixer sset 'PCM' 10%

Und schon steht unser ALSA auf 10% Lautstärke nach dem booten. Wunderbar!

Zum Schluss noch die IPv6 Adresse konfigurieren und autoconf abschalten (Geschmackssache). Also in der Datei /etc/network/interfaces noch folgendes hinzufügen:

iface eth0 inet6 static
        address 2001:67c:275c:a9::10
        netmask 64

Und zum Abschalten von autoconf kann man folgende Befehle nehmen:

sysctl -w net.ipv6.conf.all.autoconf=0
sysctl -w net.ipv6.conf.all.accept_ra=0

 

Wenn ich mich recht entsinne müsste es das nun auch gewesen sein. Viel Spaß damit. Fragen stellt uns im IRC oder auf unsere Mailingliste.

MPD und Raspberry PI für unsere neuen Räume

Heute haben henne und ich zwei Raspberry PI installiert. Drauf läuft nun jeweils ein MPD. Die Player spielen nun Audio-Daten von unserem NAS ab.

Ein Raspberry wird in Raum 1 und einer in Raum 3 montiert werden und die dort aufgestellten Lautsprecher jeweils für sich versorgen.

Später wird unser Audio-Webinterface noch angepasst, sodass man alle Audio-Streams zentral steuern kann.

Quadrocopter action im CTDO

Nächsten Dienstag (18.09.12) bringt Smash tausende Einzelteile mit die dann zu einem Quadrocopter verarbeitet werden. Henne schließt sich an und bastelt auch an seinem Quadro, kommt vorbei, spätestens wenn der Erste fliegt, wirds lustig. Ansonsten schaut einfach dem Smash beim „löten und fluchen“ zu ;)

CNC Action im Raum

Heute ist der ctdo (bis auf weiteres) durch die freundliche Leihgabe von Ulrich um eine cnc Fräse bereichert worden. Zur Feier des Tages haben wir das Gerät dann auch gleich mal ordentlich Probegespielt.

plugin_raum-3.3

Der Ideenpark ist vorueber. Mehr Personal unter der Woche waere von Vorteil gewesen. Doch die Zeiten waren nicht sehr kompatibel mit den Kontingenten der Chaostreff Leute. Allerdings konnten zumindest an den Wochenenden Menschen ueber den „Hackerspace“ informiert werden. Das technisch interessierte Menschen (Hacker, Nerds u.ae.) zwar recht chaotisch daherkommen, aber der kreative Umgang mir Technik im allgemeinen fasziniert. Dabei konnten die Laboranten vom „Labor“ durchweg ein positives Resuemee ziehen.

IMG_20120823_205655Unterdessen geht der Ausbau der neuen Raeume weiter. Nachdem noch Feinheiten wie PVC-Belag in Raum 5 verlegen und befestigen, sowie anfallender Kleinkram erledigt wurden, ist nun das MoIMG_20120823_205641biliar an der Reihe.
Der Plan – eine Sketchup Zeichnung – von xleave ein Regal an das Raumende zu plazieren nimmt nun Gestalt an. Dazu haben u.a. henne, Tunix, SePPO und xleave fleissig mit Werkzeug und Spucke Holzkleber schicke Holzplatten in groesserem Aussmass verarbeitet. Nachdem noch Nachschub an Holzkleber besorgt werden musste, konnte dann auch bis nach Mitternacht weiter gearbeitet werden.
Derzeitiger Stand: ongoing!

Ideenpark in Essen 2012 – Impressionen

DSC_0117Der vierte Ideenpark von der Firma Thyssen/Krupp finanziert und organisiert, findet dieses Jahr, noch bis zum 23.08., in Essen statt. Ein starker Besucherandrang am Wochenende obwohl das schoene Wetter lockt interessierte Menschen an Projekten die hier ausgestellt sind.

Auf Interesse stoesst der Gedanke an die selbstproduzierte Energie mit dem Luzifer Projekt.DSC_0223 Dazu ist ein Fahrrad auf einen Staender gespannt, dass mit einem angebauten Elektromotor ueber einen Rollenantrieb Strom erzeugen kann. Vier Fahrraeder koennen hier, bei DSC_0220entsprechender Muskelleistung, etwa 300 Watt Leistung aufbringen. Fuer den Versuchsaufbau steht dann ein LED Bildschirm mit angeschlossenem Mediaplayer zur Verfuegung. Als zusatzverbraucher ist dann noch ein LED Scheinwerfer angeschlossen. Diese Kombination benoetigt fuer den Betrieb etwa 60 Watt. Als Puffer ist ein Akkublock zwischen geschaltet, damit ueberschuessige Energie gespeichert werden kann. Die fleissigen Besucher waren durchwegDSC_0222 stets relativ beeindruckt mit welchem Aufwand die Energie fuer den alltaeglichen Bedarf aufgebracht wird. Deswegen drehten sich die meisten Diskussionen der Besucher dann auch um alternative Energiegewinnungskonzepte.

Darueber hinaus sind die Exponate der anderen Aussteller ueberaus interessant und es gibt, fuer kleine und grosse Kinder, tolle sachen zum ausprobieren und entdecken.
Ein Besuch lohnt sich also!

Weitere Bilder

Chaostreff beim Ideenpark

Wir sind gemeinsam mit den Leuten vom Labor e.V. beim Ideenpark in Essen. Der IdeenPark ist eine Technik-Erlebniswelt, die sich vor allem an Jugendliche, Familien und Schüler wendet. Es findet vom 11. bis zum 23. August 2012 in Essen statt.

Wir stellen unser Luzifer-Höllenrad Projekt in der Hackspace Garage (Garage 7) in Halle 1a (Garagencity) aus.

Sanierung Raumerweiterung

Die Raumerweiterung hat nun Vollzug gefunden. Der Mietvertrag ist zur Unterschrift reif, wartet auf Tinte. Die neuen Raeume sind momentan im Begriff saniert DSC_0161zu werden, da kaum nutzbare Elektrik, geschweige denn Netzwerkverkabelung vorhanden sind. Also erst einmal die Holzverkleidung herunter, Tapeten ab und los kann’s gehen mit der Perforation der Waende. Das bedeutet, dass fuer die Verkabelung der Putz mit Einfraesungen versehen werden, damit die Verkabelung Unterputz verschwindet. Das verursacht zwar enormen Dreck, DSC_0167belohnt aber durch geringere Kosten als Kabelkanaele und es sieht sogar noch besser aus. Mit viel Einsatz an Muskel- und Maschinenkraft, wie der Schlitzfraese (inkl. Absaugvorrichtung;-)

Trotz alledem ist die Staubentwicklung enorm und legt sich auf einfachDSC_0194 Alles. Der heutige Tag, der 06.07., hat noch einmal einen grossen Fortschritt gebracht. Die „Schlitze“ sind fast ueberall fertig – Aussnahmen bilden Raum 5 und Vertiefungen in Raum 4. Der grosse Laerm sollte aber fuer unsere Nachbarn uberstanden sein. Denn gestern war Team Gruen bemueht unseren Fleiss zu bremsen und rief uns „von unten“ zu: „Sie renovieren zu laut!“ – Nun gut, um 2300 kein Wunder, aber wir wollten sowieso Feierabend machen. Der naechste Tag wurde dann durch viel Arbeit gepraegt und der Personalisierung der gestrigen Denunziazion. Der Nachbar stand dann gegen 2030 auf der Matte (immerhin diesmal persoenlich) und drohte uns mit der Polizei und der Gewerbeaufsicht. WTF?! Was haben die damit zu tun… das ruehrt daher, dass der nette Nachbar der Ueberzeugung war, dass wir die Arbeiten unter gewerblichen Aspekten durchfuehren…nun DSC_0174ja… – wir entschuldigten uns und baten um etwas Geduld, was bleibt auch – allerding schien das wenig zu beeindrucken.
Am 07.07. sollte soweit das Groebste an der „Drecksarbeit“ erledigt sein und es kann ans Verputzen gehen. Dann noch Tapete drauf und Farbe an die Waende. Allerdings muss dann naechste Woche noch der Schutt entsorgt werden. Aber das wird schon..:-)

Dank an: Alteisen, jsilence, proGamler, Tunix, xleave (der mit dem Helm auf;-), zeus
Catering: Chilly, progamler (war lecker!)

Erste Staffel „Crashtest“ erfolgreich beendet

Das Projekt „Crashtest“ ist beendet. Und scheinbar ziemlich erfolgreich, wenn man den Bekundungen unserer Gäste glauben kann. ;-)

Nach einer Menge Arbeit die in dieses Projekt investiert wurde, gab es dann noch eine lange Nacht am Freitag zum Abschluss. Soviel sei gesagt, es blieb kein Auge trocken! Viele unserer Gäste zeigten sich waehrend der Vorstellungen recht beeindruckt und hatten auch sichtlich Spass bei uns gewesen zu sein.
Auf diesem Wege moechte ich mich im Namen des Chaostreffs herzlich bei allen Gaesten fuer Ihren Besuch bei uns bedanken.
Daneben gab es auch zahlreiches Medienechos zu der Veranstaltung und sogar ein Interview in den Raeumen des CTDO im Auftrag des ZDF. Dieses wurde allerdings nicht im Beitrag bei ZDF.Kultur Marker verwendet.

Und hier mein persoenlicher Dank an alle die sich so sehr engagiert haben!

Tidirium

PS: Die zweite Staffel findet im September statt. Also schonmal brainstormen… ;-)

 

Raumerweiterung Ost, oder: Ran an die Buletten!!

nachdem der DIDF heute in einer Hau-Ruck-Aktion es geschafft hat, seine Räume leerzuräumen (und zwar inklusive der PVC-Böden) und uns freundlicherweise schon heute die Schlüssel für die Räume überlassen hat, haben xleave und ich mal kurzerhand angefangen die anstehende Renovierung schon mal zu beginnen. In diesem Sinne: „kommt ran da, ihr faulen Säcke, et gibt Arbeit!!“

This is Spartaaa!!!

This is Spartaaa!!!

Crashtest Premiere Heute! (15|06|12)

Lange Zeit war Crashtest immer noch lange hin. Jetzt ist es denn dann endlich so weit: Heute startet Crashtest mit der Premiere. Bei gutem Wetter ist der Start am Nordmarkt, bei schlechtem in der Neuapostolischen Kirche in der Braunschweiger Str. 31-33. der Chaostreff ist ab 18:30 Uhr mit seiner Station dabei. Verraten wird natürlich vorher nichts. Alle die sich heute beteiligen wollen; in besonderem im Hinblick auf einen finalen Test unseres Spiels und die Ausmerzung eventueller Fehler seien gebeten, sich frühzeitig einzufinden. In diesem Sinne wünschen wir allen Teilnehmenden viel Spass bei unserem Spiel und gute „Aktienkurse“; ganz im Sinne des Crashtest-Mottos „Mach mein Spiel“.

also dann, erscheint gut gelaunt und zahlreich.

Live long and prosper

-zeus-

Crashtest morgen (11.06.) PROBE!

Hallo liebe Liebenden! CTDO-mac-dampfradio-monitorarm

Dank der grossartigen Arbeit von Tunix, Eimann, progamler und xleave nimmt das Projekt crashtest echte Formen an, sodass morgen eine Probe stattfinden kann. Somit werden wir morgen Abend ab 2030 Uhr Gaeste erwarten, die unsere erdachten Spiele ausprobieren werden und in die tolle Atmosphaere eintauchen duerfen.
Mal sehen wie das ankommt.
Alle die sich eingetragen haben, an den Vorstellungen der naechsten Wochen teilzunehmen,
sind eingeladen an dieser Probe teilzunehmen, um den technischen Ablauf kennenzulernen.

Der candyshop ist seit gestern wieder befuellt und es gibt neben Mate (falls noch nicht erwaehnt) auch noch Wasser in 0,5 Liter Befuellung die wir ebenfalls fuer einen Euro anbieten koennen.

So kommet in Scharen! ;-)

Topictreff Juni 2012

Hallo da draußen!

Es ist der 06.06. und dann auch noch der erste Mittwoch des Monats! Das kann nur eins bedeuten: Weltuntergang! Zumindest wo ich gerade so nach draußen gucke, es schuettet.
Uff, glueck gehabt – uns ist nicht der Himmel auf den Kopf gefallen, aber das Topictreffen auf den Fuß. Somit ist auch fuer dieses Treffen nichts planmaessiges notiert, was dazu fuehrt, dass wir philosophieren koennen. Oder ueber Themen reden die adhoc „auftauchen!? Oder was euch gerade so einfaellt. Achja, eine Bedingung waere da aber noch zu erfuellen:
Ihr muesst erscheinen! Das ist zur Erfuellung der vorgenannten Aufgaben unerlaesslich.
Offensichtlich! ;-)
Das Crashtestprojekt wartet noch und es gibt hier noch ein paar Aufgaben zu loesen!
Also auf auf, ihr lieben!

PS: Falls ich es noch nicht erwaehnt haben sollte: Es ist noch Mate da!

PPS: Coming soon: Mate Bestellung!

*winke*

Raspberry Pi evaluation

Heute konnten wir im Treff dank smash mal mit einem Raspberry Pi rumspielen.

  • XBMC mit 1080p H264 tut
  • Quake 3 bei 1280×1024 geht auch passabel

Aufgrund von lokaler Hitzeentwicklung hatten wir kurze Bildaussetzer. Somit durfte der alte 100mm Lüfter von der Serverkühlung noch einmal zum Einsatz kommen :)

Kickoff Meeting Raumerweiterung

Kickoff Meeting Raumerweiterung …

Die Raumerweiterung steht ins Haus. Ab 1. July können wir die neuen (zusätzlichen) Räume beziehen. Die wollen natürlich noch in einen Chaoskomplatiblen Zustand gebracht werden. Dafür brauchen wir _deine_ Hilfe. Wenn du also im July (oder danach) noch Langeweile, Geld zuviel im Portemonaie oder noch Brauchbare Hardware abzugeben hast bist du hier willkommen.

Zu einen Kickoff Meeting werden wir uns am
Samstag den 23. Juni ab 19 14 Uhr (unter Vorbehalt der Änderung)

in unseren Räumen im Langen August treffen um den Renovierungsablauf zu planen, Arbeitsgruppen zu bilden und Aufgaben zu verteilen.

Damit der Abend nicht zu trocken wird werden wir wohl den schönen Grill anmachen den wir uns im letzten Jahr zum BBQ angeschafft haben. Meine wenigkeit wird zwei Salate und wenn nötig Kohle mitbringen. Über Grillgut kann man sich nochmal getrennt auseinandersetzen. Wer sich genötigt fühlt noch einen Salat, Brot oder eine Kiste Bier mitzubringen sollte sich nicht aufhalten lassen ;)

In diesem Sinne,
Sascha

Heute: Brunch und TopicTreff

Anlässlich der heutigen Serverabschaltung im Chaostreff wollen wir dieses mit einem Brunch zelebrieren. Start soll in etwa 12Uhr sein.

Serverabschaltung? Ja genau, nach wochenlanger Arbeit haben wir es nun endlich geschafft (wir= progamler, xleave) alle VServer mit sämtlichen Diensten auf einen Server im Rechenzentrum bei Free! zu migrieren. (Beschluss von einem TopicTreff)

So können wir den lauten Server bei uns im Raum endlich abschalten und haben unsere Ruhe. Obendrein gibts mehr Ausfallsicherheit und höhere Verfügbarkeit durch den Umzug.

Warum hat das ganze so lange gedauert? Nachdem wir einen großteil der VServer auf eine Maschine bei Free! verschoben hatten, fiel einem Free! Mitglied ein, dass er/sie den Server (es war eine temporäre Spende) zurückhaben möchte. Somit hat Eimann spontan einen neuen Server gespendet. Danke an dieser Stelle! Also haben wir die letzten Tage damit verbracht quasi nochmal einige Vserver auf den neuen Server zu schieben. *SIGH*

Genug Servergeschwafel. Heute um 19Uhr findet im Treff ein außerordentliches Sonder-Topic-Treff anlässlich unserer Raumerweiterung statt. Wer der Diskussion etwas beitragen möchte, ist herzlich eingeladen zu erscheinen.

Treff am Dienstag 22.05.

Gestern war Trefftag!

Da es scheinbar an Verpeilung nicht mangelt, gibt es heute verspaetet den Aufruf zum Treff am Dienstag. Da es aber Morgen wieder zu einem Treffen verpeilter Nerds kommt, ist dieses review hier verzeihlich, nor?
Nun, morgen wird es wieder Bastelaktionen rund um das „crashtestprojekt“ geben.
Interessierte sind eingeladen hier zu partizipieren! Ohne Zwang aber konstruktiv und produktiv!
Das „Dosenspiel“ nimmt Formen an, sodass die Lampensteuerung tut was sie soll. Die Lichteinstellung ist soweit auch rund, und die r0ckets arbeiten auch halbwegs zufrieden stellend. Obwohl Tunix nicht viele gute Haare an der Firmware/Hardware bzw. der Doku zu den r0kets laesst. Die Hardware scheint nicht ganz zu tun, was sie verspricht. Aber so wie ich den Tunix kenne, bekommt der ds in den Griff.
Das Notebook soll noch vorbereitet werden, damit darauf ein funktionierendes OS laeuft. Dazu hat Eimann schonmal eine Installation gemacht, die noch abgeschlossen werden muss. Dazu muss noch der Xserver gefixed werden. Dieser zeigt nicht so an, wie man sich das wuenscht.

Am morgigen Donnerstag sollte dann ggf. sich „jemand“ um das Notebook kuemmern. Ausserdem benoetigen wir noch Musikmaterial was abgespielt werden soll. Jeweils drei Lieder der Kategorien: Ohrenkrebs/Suizidgefahr (schlecht); naja…aushaltbar (so lala); ey..kewler Sound (gut/sehr-gut). Die Musik soll den Status des Spiels wiederspiegeln.

Hier nochmal ein grosses Dankeschoen an die Aktiven Leute.. klasse Arbyte bis hierher!

<Commercial_break> „Achtung! Morgen ist Chaostreff – es wird wieder eingeladen zu frischer Mate und guter Atmosphaere in der Braunschweiger Straße! Nette Nerds und heisse Fr…aehm..Pizza warten (ggf.) auf dich.. also Ruf an und reservier dir exclusiv einen Platz mit bester Aussicht! Und gratis dazu bekommst du nur morgen auch noch WLAN, – gratis dazu!!
Also, worauf wartest du? LOS! RUF MICH AN: 999 666 88″
</Commercial_break>

Topictreff Mai

Hallo Nerds und Verpeiler des Chaostreffs!
Wie ihr ja sicherlich noch wisst, ist heute Topictreff!
Durch eine Verpeilung aller erster Guete haben wir allerdings keine Liste mit TOPs.
Das hindert uns aber nicht ueber Dinge zu reden die geregelt oder organisiert werden sollen.
Wie immer ist um 1930 auflaufen und um 2000 Start!

LOS seid da und kommt zahlreich – HEUTE IST TOPICTREFF – JAAADOCH es ist noch Mate da! ;-)

EDIT: Wie sich herrausgestellt hat, konnte lediglich sinnvoll besprochen werden, das es
fuer die Raumerweiterung eine neue Schliessanlage geben wird. Also auch neue Schluessel.
Und dazu muessen wir uns dann noch auf einem spaeteren Topictreff einig werden wie hoch
der Pfand pro Schluessel sein soll.

Teilnehmerliste Crashtest

Wie ihr sicherlich auf der Mailingliste wahrgenommen habt, nimmt das Projekt konkretere Formen an. Zumindest fuer diejenigen die darauf eingetragen sind. Sodann gibt es schonmal Termine die zum mitmachen einladen. Was genau passiert moechte ich an dieser Stelle noch nicht verraten, denn das ist geheim! Naja – nicht ganz so pathetisch, aber zumindestens nicht oeffentlich. Soviel sei verraten – der Chaostreff ist ein Anlaufpunkt fuer diese Veranstaltung und wird, dank eurer Mithilfe, einen bleibenden Eindruck hinterlassen!

Wer also Interesse hat an der Veranstaltung als Gastgeber an den im Wiki stehenden Terminen teilzunehmen, der trage sich bitte ein.

https://wiki.ctdo.de/projekte/crashtest

Dies war eine kostenlose Durchsaege ihres lokalen Termindealer!

Donnerstag ist Fahrradtag

Am kommenden Donnerstag wollen wir die Abschließenden Tests von unserem BikeDynamo Projekt durchführen. Der BikeDynamo (arbeitstitel Luzifer das Höllenrad ;-) ) dient zur Erzeugung von elektrischen Strom allein durch Muskelkraft.

Ein System mit fünf umgebauten Rollentrainern, Motoren als Stromgeneratoren, einem Akku und einer Steuerung soll es ermöglichen bis zu 250-300W elektrische Leistung zu erhalten.

Wir benötigen noch drei Athleten Freiwillige die mit Ihrem Fahrrad zum Treff kommen und strampeln was das Zeug hält. Ein eigenes Fahrrad mit Kettenschaltung ist erforderlich.

Topictreff am Mittwoch, also heute.

Mittwoch abend (heute) findet unser monatlicher Topictreff statt. Die Themen sind unter Anderem: Reflektion der JHV, Versicherungen, weiteres Vorgehen unserer Vereinverwaltung und wie es mit Projekten vorran geht. Wer hier Genaueres erfahren moechte, ist ggf. geneigt sich im Wiki-Artikel zu informieren. Selbstverstaendlich sind wieder alle eingeladen die interessiert sind sich zum CTDO zu informieren, freiwillig. Ohne Zwang, oder auch zwanglos! Oder so! Kommt alle, es gibt (noch!) Mate! ;-)

LOS,LOS,LOS

Sammeln ab 1930.. los geht’s um 2000! Also nicht vergessen: TT heute!

Videoediting / Greenscreening Vortrag am 19.4

Wer spaß am Filmen hat und noch nicht recht weiß, wie er die Kamera dabei halten sollte, damit es ein möglichst schönes Bild gibt, oder keine Ahnung hat wie das so hinterher mit dem Editieren geht, der bekommt am 19.4 eine kleine Einführung.

Greenscreening wird es in der Theorie geben, wenn wir mehr Räume haben, werde ich meinen Greenscreen einpacken und bei Bedarf einen Workshop dazu machen.

 

Henne

Besuch des ChaosChemnitz

Wir werden am kommenden Wochenende den Chaostreff Chemnitz besuchen. Im Rahmen der Chemnitzer LInux Tage (CLT) in der TU Chemnitz werden wir dann wohl am Abend des 17.03. die Raeumlichkeiten des Chaostreffs aufsuchen um dort etwas socializing zu betreiben und um mindestens eine Mate zu trinken. Mal checken ob dort auch ein candyshop ist…  Der CCC Sachsen hat auch einen Stand auf den CLT und dort werden wir dann wohl auch auf der Veranstaltung mit Mate versorgt sein – wie auch schon im vergangenen Jahr! Wer noch interesse hat kurzentschlossen mitzukommen, der kann sich im IRC melden – ein/zwei Plaetze in den Autos waren wohl noch frei – wir fahren mit zwei PKW. Fuer Unterkunft muss aber selbst gesorgt werden. Evtl. dann mal bei irc.freenode.net – #ChaosChemnitz reinschauen und nachfragen ob es da Moeglichkeiten gibt. Auf den CLT soll es da auch noch Plaetze geben – aber „nicht klar“ bitte selber checken: Unterkunft CLT2012

Dann hoffen wir mal auf eine erfolgreiche Veranstaltung und Mate! ;)

Git Vortrag! am 20.03

Liebe Juenger des Verteilten Arbeitens!
Es wird euch eine Botschaft Gebracht wie ihr mit GIT umgehen koennt. Der Prophet Badboy wird uns die Nachricht am 20.03 unterbreiten um 20:00 Sollt ihr euch alle versammeln.

https://wiki.ctdo.de/vortraege/git

Topictreff review

Der Topictreff ist erledigt. Diesmal aber etwas schneller. Angefangen um 2000 war der Treff ohne grossartige Verstimmungen.
Wir konnten sogar noch drei interessierte Gaeste aus Dorsten begruessen, die sich das Topictreff bis zum Ende gegeben haben… Respekt! ;-)

Die Produktionsleiterin Lis Marie hat das Projekt nochmal fuer diejenigen angerissen die neu hinzugekommen sind und konnte schonmal fuer sie gute Nachrichten mitnehmen.
Ausser das wir das Thema Telefonie bzw. SMS Tarife noch nicht schluessig klaeren konnten, haben sich verschiedene bereit erklaert bei Veranstaltungszeitpunkt vor Ort zu sein um als Anlaufpunkt fuer die Veranstaltung zur Verfuegung zu stehen. Beim letzten Treffen waren noch zwei weitere bereit mitzuwirken. Das ist noch ausbaufaehig, die Teilnehmerliste ist hoffentlich erweiterbar. ;-)
Bei Interesse bitte bei einem der Maillistenadmins melden, damit ihr euch auf die Mailingliste eintragen lassen koennt.
Auf technischer Seite ist zu vermelden, das Richtfunkfoo beigesteuert werden kann und beim Wila noch WLAN Zugang evtl. genutzt werden kann.. das wird auch von jemandem abgeklaert.

Der Topic ueber den Umgang mit Dingen die im Raum befindlich sind wurde kurz gesprochen. Es war allgemein Akzeptanz das der Eigentuemer des entsprechenden foos zwingend gefragt werden muss bevor etwas entfernt wird! (Die Flagge hat Tidirium zur AntiActa-Demo entfernt ohne zu fragen… mea culpa.. Asche auf mein Haupt, Anm.d.Red).

Die Raumordnung wird noch von zeus und klapauzius ausgearbeitet um den Umgang mit Werkzeug und Material in den jetzigen und zukuenftigen Raeumlichkeiten zu erklaeren! Als dimensionaler Aushang.. :-)

Die Social Media Anbindungen werden teilweise verwirklicht: Twitterbeitraege sollen automatisiert in Facebook announced werden. Google+ ist momentan schlecht zu realisieren, da die API noch nicht wirklich nutzbar sein soll.

Die Mailingliste wird noch GPG vertueddelt… xleave!?

Das trac.ctdo wird nicht abgeschaltet, da RendezVous, Kalender und das Sammelbestellungstool noch gebraucht wird. Hier wollen wir nochmal ansprechen ob dazu noch Aenderungen sinnvoll sind.

Die sonstigen Themen liessen sich ebenfalls noch recht schnell behandeln.
Da gab es noch einen DEZENTEN HINWEIS AUF DIE JHV AM 31.03.!einself
Und zwischendurch schaute dann der Imam Metin bei uns rein um uns (leider, Anm.d.Red.) mitzuteilen, dass der Verein nicht frueher als der Mitvertrag auslaeuft den Raum verlassen oder teilen werden.
Liquid Feedback wurde nach kurzer Erlaeuterung einstimmig abgelehnt.

Um 2106 war das Treffen beendet.

Anschliessend wurde noch etwas produktives erledigt:
henne hat noch ein gestecktes Ziel direkt nach dem Treff erledigt, indem er die Funktion Mail aus WP to Mailinglist bei Veroeffentlichung eines neuen Post implementiert hat. Das Plugin heisst Post2Mail. Dies scheint zur zufriedenheit zu funktionieren.
Danach hat er dann noch die twitter Anbindung realisiert – die nun funktionieren sollte… wenn nicht, haut henne! ;-)

Topictreff am Mittwoch den 07.03.

Mittwoch abend findet unser monatlicher Topictreff statt. Die Themen sind unter Anderem: Theaterprojekt „Crashtest“, IRC Channel/Server/Whatever Erweiterung, Raumerweiterung und Raumorganisation sowie Server und Webdienste im Dunstkreis des CTDO. Wer hier Genaueres erfahren moechte, ist ggf. geneigt sich im Wiki-Artikel zu informieren. Selbstverstaendlich sind wieder alle eingeladen die interessiert sind sich zum CTDO zu informieren, freiwillig. Ohne Zwang, oder auch zwanglos! Oder so! Kommt alle, es gibt (noch!) Mate! ;-)

LOS,LOS,LOS

Sammeln ab 1930.. los geht’s um 2000! Also nicht vergessen: TT am Mittwoch!

Jahreshauptversammlung 2012

Am 31.03.2012 wird der Chaostreff Dortmund e.V. seine erste Jahreshauptversammlung als eingetragener Verein durchführen. Die schriftlich eigeladenen Mitglieder wurden für 14:00 Uhr in die Raeumlichkeiten an der Braunschweiger Straße eigeladen. Die Versammlung ist nicht oeffentlich, allerdings sind Gaeste willkommen, solange die nicht stoerend auf die Versammlung einwirken! Die Kassenprüfung steht noch aus, wird aber noch stattfinden. Ausserdem sind keine besonderen Tagesordnungspunkte vorgesehen, ausser denen die ueblich sind. Einzig zu erwaehnen ist, dass es noch Wahlen zu den Vorstandsposten geben wird. Was allerdings vermutlich auf die Bestaetigung der bisherigen Amtsinhaber hinauslaufen wird, solange niemand zuruecktritt… koennen ja auch nicht alle Wulf heissen – ausserdem gibts hier keinen Ehrensold zu kassieren! ;-)

Treff am Donnerstag

Gestern war wieder Treff! Keine Ueberraschung, aber der Lucas von den „Konsorten“ hat sein Projekt vorgestellt. Ihr wisst ja, das von dem ich ja schon schrieb, respektive „er“! ;-)

↓ auf weiterlesen klicken ↓

Weiterlesen

2. Anti ACTA Demo am Samstag

Am kommenden Samstag (den 25.02.) findet in Dortmund die zweite Demo gegen ACTA statt.

Mehr Informationen gibts im Piratenpad

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten ;)

Crashtest Nordstadt

Ein Lukas kommt vorbei und stellt (s)ein Projekt vor: „Crashtest Nordstadt“.
Am Donnerstag den 23.02. moechte er das Ganze mal ansprechen und ggf. Mitstreiter begeistern.

Weiterlesen

Tinc Technik Workshop

Nachdem heute der Vortrag über Tinc gelaufen ist, gibt es einen Workshop zu Tinc am kommenden Dienstag (21.02.2012), um Projektinteressierte den Einstig in Tinc zu vereinfachen. Wer Spass am Gerät sucht und auch mal mit Routing und VPNs rumspielen will, ist hier dann richtig. Wir werden so um 19h +/- Verpeilung anfangen.

Bisher mit dabei:

* proGamler
* jsilence
* zeus

Was ihr benötigt um mitzumachen:

* Tinc 1.1pre Release
* Internet-Verbindung (mehr schnell = mehr gut)
* so ne Linux-Shell sollte man schon mal gesehen haben

Noch fragen? -> progamler|ääät|ctdo|pünkt|de

Reminder: Tinc & CTDO VPN

Am Donnerstag(16.02.2012) Findet im Chaostreff ein Vortrag über das CTDO VPN, welches mit der  Open Source Software tinc realisiert wurde.
in dem Vortrage werde ich genauer auf die Funktionen von tinc eingehen.

Eine Voranmeldung ist erwuenscht aber nicht notwendig. Gerne koennt ihr hier einen Kommentar hinterlassen um eure Teilnahmeabsicht kundzutun.

Wenn euch der Vortrag gefallen hat, oder sonst etwas zu kommentieren ist, dann bitte auch hier anfuegen.

Achja, und um eine Spende jeglichen Betrags, sind wir vom CTDO immer dankbar! :-)

Chaostreff Dortmund e.V.

Der Chaostreff ist ab heute ein eingetragener Verein. Unser Notar hat die Bestaetigung des Amtsgerichts erhalten. Somit ist das naechste Ziel die Erreichung der Gemeinnuetzigkeit. Lange hat es gedauert, aber alles ist gut…. ;-)

EDIT: für die ersten, die heute da sind, gibts nen Glas Sekt

Topictreff heute! (08.02.2012) 19:30 Uhr

Ein Treff von lauter netten Leuten, die tagesaktuelles und andere Themen besprechen moechten. Los gehts um 19:30 – da sammeln wir uns! So richtig los geht’s dann natuerlich um 20:00 Uhr. ;-)
Mehr, wenn ihr auf „Weiterlesen“ klickt.

Tagesordnung im Einzelnen.

Weiterlesen

Against ACTA 11.02.2012

Stoppt ACTA Demonstration in Dortmund

Dies ist ein Teilnahmeaufruf! Kommt zahlreich und macht euch bemerkbar! ;-)

Am 11.02.2012  ab  15:00 Uhr – Dortmund

Treffpunkt Katharinenstraße am Wall, gegenüber dem Hauptbahnhof

Was ist ACTA   –   Nachricht im Handelsblatt   –   Beitrag bei Heise   –   Youtube

Tinc & CTDO VPN Vortrag 16.02.2012

Es ist soweit! Der erste Vortrag in diesem Jahr startet mit Tinc. Im Zuge dieses Vortrags stelle ich das CTDO VPN vor, welches mit der  Open Source Software tinc realisiert wurde.

Wie im Titel schon ersichtlich, wird der Vortrag am 16.02 stattfinden. Eine Voranmeldung ist erwuenscht aber nicht notwendig. Gerne koennt ihr hier einen Kommentar hinterlassen um eure Teilnahmeabsicht kundzutun.

Wenn euch der Vortrag gefallen hat, oder sonst etwas zu kommentieren ist, dann bitte auch hier anfuegen.

Achja, und um eine Spende jeglichen Betrags, sind wir vom CTDO immer dankbar! :-)

Gestern war Donnerstag…

…und ausserdem auch noch Treff! Dazu konnten wir frische Gesichter begruessen die auch noch sympathisch gekleidet waren. ;-) Ausser einer Demonstration der Lichtinstallation wurde noch einiges an Arbeit verrichtet. Einkauf von Candyware und Reinigungsaktion der Raeumlichkeiten inklusive. Die Bastelaktion DMX Hardware wurde verschoben, teils wg. zu grossen Gehaeusen, welche nun in passender Groesse nachbestellt werden, teils wg. fehlender Bauteile im allgemeinen. Wir wollen es ja schoen machen. Eine tiefergehende Diskussion entstand um das Thema „CNC-Fraese“ und den Einsatz solcher Maschinen. Hier wird es in naechster Zukunft Bemuehungen geben eine solche Leihweise zu bekommen, sowie eine fuer den CT-Bedarf herzustellen.Dazu benoetigen wir aber noch Raum!

In diesem Sinne, immer heiter weiter… :-)

Chaostreff am Dienstag

Das Chaos hat keinen Namen. Wir sind aber schwer bemüht ihn zu finden…

U CAN HELP! Finde ihn, komm‘ vorbei und helfe suchen!

Ausserdem macht der xleave ’n Lightning Talk zum Thema LED-Treiber und anderen elektronik Foo! Also worauf wartest du? Sei gespannt, sei dabei!

Lightning Talk über LED Treiber

Am Dienstag den 24. Januar 2012 werde ich einen kleinen Lightning Talk über LED Treiber und kleine Stromregler halten. Ich werde kurz ein paar Elektrotechnische Grundlagen erklären, dann verschiedene Ansätze zum Betrieb von LEDs erläutern. Abschließend werde ich dann ein paar Worte zu Stromreglern/Konstant Stromquellen verlieren.

Jeder ist herzlich eingeladen sich das ganze anzuhören.

Topictreff kurz und knapp..

..oder: was habt ihr da den ganzen Abend gemacht?
Nun, ganz einfach – das wichtigste fuer den Club, alles fuer den Club! ;-)

Ausfuehrlich diskutiert haben wir Themen wie Clubraumerweiterung, Projekte und Vortraege die stattfinden werden und das dieser Topictreff nicht mehr jeden zweiten Donnerstag stattfinden soll, sondern jeden ersten Mittwoch im Monat. Und dann waren da noch die Urbanisten

Weiterlesen

Topictreff 12.01.2012

Naechste Woche ist wieder Topictreff.
Das soll heißen, dass den Chaoten wichtige Themen besprochen und abgestimmt werden –
soweit der Plan… ;-)

Fuer alle Interessierten stehen Tueren und Teilnahme offen. Wir freuen uns auf euren Besuch!
Los geht’s ab ca. 1930 Uhr, so richtig los geht’s aber um 2000 Uhr!

Fuer eine vorlaeufige Liste an Tagesordungspunkten klickt euch rein unter „Weiterlesen“.
Um Aenderungen, Ergaenzungen und / oder Erweiterungen wird gebeten.

Weiterlesen

Sammelbestellung fuer Bastelprojekt

Demnaechst werden wir uns zum froehlichen löten treffen. Es handelt sich um ein Beleuchtungsprojekt, welches mit dem AVR NET IO und mindestens einem LED-Scheinwerfer realisiert werden soll.

Weiterlesen

Weltzentrale offline

Leider war wegen einer defekten Lichtfaser die Weltzentralserver für zwei Tage offline. Der Schaden konnte durch unermüdlichen Einsatz von progamler am 01.01.2012 beseitigt werden. Der Server war von Freitag 30.12. 0050 Uhr bis 01.01. 0700 offline. Betroffen waren unter anderem der Web- und IRC-Server. Wir bitten eventuell entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. ;-)

Vielen Dank progamler! :-)

„No Nerd left behind!“ – oder: Public Viewing of Chaos Communication Congress 2011/28c3

Wie Ihr sicher alle wisst, findet auch dieses Jahr wieder ein vom CCC veranstalteter Kongress in Berlin statt. Und wie üblich wird es auch wieder eine Streaming-Infrastruktur (aka Dragonliars, aka Peacemissions, aka No Nerd left behind) der entsprechenden Vorträge während der Kongress Tage geben. Und zuletzt werden auch wir vom Chaostreff Dortmund wieder versuchen, dem geneigten Publikum die Möglichkeit geben, sich in unseren Räumen eben diese Vorträge anzusehen, und ein paar Club-Mate zu genießen.

Als Disclaimer möchte ich AUSDRÜCKLICHST(!!) darauf hinweisen, dass ich mir noch nich ganz sicher bin, wie ich das alles am Dienstag, den 27.12.11 alles hingebogen kriege, weil ich auch noch nicht weiss, wer vom Chaostreff alles vorhat zu partizipieren und ggf. hilft, das ganze Setup an den Start zu bringen. Spätestens gegen Frühabend des besagten Tages sollte jedoch eigentlich alles laufen (alle Angaben natürlich ohne Gewähr!). Nähere Informationen gibt es wie immer hier auf unserer Webseite sowie im IRC-Channel des Chaostreffs.

Schön wäre, wenn wir auf die schnelle noch einen 2ten Beamer aufgetrieben kriegten (medlet euch wenn ihr noch einen über habt!!), damit man ggf. auch verschiedene Streams gucken könnte. Wenn sich noch jemand (also ausser mir) daran beteiligen möchte was Aufbau, Setup, etc. betrifft, möge er/sie mich doch bitte informieren (ja darüber wäre ich überaus glücklich!!) entweder im IRC (hackint @ #ccc.do) oder per Mail an „zeus|ääät|ctdo|püünkt|de“.

Dann wünsche ich noch ein frohes Feierdings, schöne Kongresstage (an Die, die diesmal hinfahren), und guten Rutsch an alle, die sich wohlweislich vorher in den Urlaub verdrückt haben, und eh nicht da sind….

Bis dann dann…
zeus

edit:

2011-12-27 / 12:45 : Stream und beamer läuft!

Heute letzter Treff vor Weihnachten

Am heutigen Donnerstag ist der letzte Treff vor Weihnachten. Wir sehen uns um 19Uhr an gewohnter Stelle.

Toppic Treff am Donnerstag

Zur Erinnerung: Diesen Donnerstag (15.12.2011) findet wieder mal ein Topic-Treffne statt, Details und angeschlagene Themen gibts in unserem Wiki. Der Raum wird ab ~19:00 Uhr geöffnet sein; das Topic-Treffen beginnt gegen 20:00 Uhr.

The next meeting

is on thursday (Dec 8th). Guests are welcome. Meet us in our new rooms. Enjoy a ClubMate. If u want to play with a DMX Light environment, feel free join us.

Update: aktuell ist noch niemand im Raum. Bevor Ihr vorbei schaut ruft ggf. kurz an um sicher zu sein das jemand im Raum ist. Oder achtet auf das Status Symbol rechts (grün/rot)

Dienstagstreff

Heute ist wieder Dienstag. Das bedeutet: Treff.

Des weiteren tut nun das WordPress hier mit dem CTDO LDAP. Also kann man sich mit einem LDAP Konto hier anmelden und schreiben. Eine passende Admin-GUI zur Verwaltung der Konten müssen wir noch bauen/einrichten. Unterstützung gesucht :)

stickolepsie

— Edit

Also wer Lust hat sich mit LDAP und python oder PHP zusammen zu setzen und eine Registrierung zu Bauen. kann uns heute Abend ansprechen!

Treff Heute mit Tablet beschau

Heute ist wieder Chaostreff. Wie gewohnt so gegen 19Uhr im Langen August.

Ich bringe zur Fleisch Technikbeschau mal ein Android und ein Apple Tab mit. :)

Heute ist Mate-Tag

Stolz können wir verkünden: Die Matelieferung wird heute gegen 19Uhr am Chaostreff-Dortmund erwartet.

Wir möchten Euch zur Hilfe aufrufen, denn die Kästen tragen sich leider (noch) nicht alleine in den Keller.

Heute Treff, Neue Webseite reloaded!

Ich wollte nur bescheid geben, dass die neue Webseite jetzt Online gegangen ist.

Wenn noch Probleme mit der Webseite auftreten, oder sich Fragen und Anregungen stellen, schreibt eine Mail an webmaster@chaostreff-dortmund.de

Desweiteren findet heute regulär Chaostreff statt.

 

Neue Webseite!

Wir man unschwer erkennen kann, hat der Chaostreff ab heute eine neue Webseite bekommen. Auch wir sind im Zeitalter des Web 2.0 angekommen und haben die vorhandene Seite etwas aufgebohrt :)

Wenn noch etwas harkt oder ihr Fehler findet, dann meldet euch doch bitte kurz beim Webmaster.

Viel Spaß mit der neuen Webseite.

BBQ-Weekend 2011: Just 2 Weeks to go!

Bald ist es wieder soweit, Jungs und Mädchen: das BBQ-Weekend 2011 steht vor der Tür. In knapp 2 Wochen gehts los, also tragt schon mal in euren Kalender ein, dass ihr vom 08.-10.07.2011 ausgebucht seid. Wie immer wird es Platz zum rumnerden geben sowie kalte Mate, Vorträge und Workshops.
Die erst dieses Jahr kernsanierten und renovierten Räume des Chaostreffs (jetzt 2.OG, nicht mehr hinterhof; Adresse bleibt gleich) stehen euch zur Begutachtung und zum Chillen zur Verfügung. Alle weiteren Informationen gibts wie immer unter: BBQ 2011

Bis in 2 Wochen dann….

Heute sind die Türen wieder geöffnet…

ab 19:00Uhr im Chaostreff 2.0. If you want to join us, take your chance and get a Club-Mate.

LuftZu dem haben gestern xleave, zeus, henne und Tunix ganze Arbeit geleistet.

Dann wollen wir mal abwarten wie sich das in den nächsten Tagen entwickelt mit der Hitze im Serverschrank.

Danke noch mal an die 4 oder vielleicht auch mehr Chaoten die hier mitgeholfen haben.

Hier gibt es noch ein paar Bilder in der Chaostreff-Dortmund Gallery

Heute: Lötabend und Chaostreff

Heute ab 19:00Uhr heißt es „it´s time for löting“. Wer Interesse an zuschauen hat, oder gerne selber auch etwas löten möchte, packt es am besten ein und bringt es mit. Das Alternativprogramm lautet, chillen und zusammen über das Geschehen in der Welt diskutieren, dabei könnte es mit einem Fläschchen Mate noch gemütlicher werden. Mit einer Bestellung beim Pizza- oder Chinamann kann man den Abend dann noch abrunden.