Archiv für Blog

Money, money, money

Leider reichen die monatlichen Spenden die wir bekommen nicht aus, um unsere Räume kostendeckend zu finanzieren. Aus diesem Grund sind die Einnahmen aus dem Mateverkauf existenziell wichtig für den Chaostreff.

Doch genau diese fehlen uns vom letzten Jahr – die Summe beträgt etwa 2000 €.

Ende April wird der Vorstand den Schritt gehen und Anzeige gegen unbekannt erstatten. Der Chaostreff Dortmund basiert auf dem Gedanken in der Gemeinschaft mehr zu erreichen. Daher möchten wir alle, die ihre Geträke oder Snacks mal nicht bezahlt haben, dies bitte nachzuholen. Ebenso bitten wir darum, das auch zukünftig einzuhalten.

Wir möchten die Personen, die im letzten Jahr in Geldnot waren und im Treff eine Lösung ihrer Probleme sahen, bitten das Geld anonym zurückzuzahlen – seid fair.

Wir wissen, dass dies ein starker Wunsch ist, trotzdem hoffen wir, dass sich das Geld wieder “materialisiert” und der Weg zur Polizei für den Vorstand nicht notwendig sein wird.

Zu guter letzt möchten wir euch dazu auffordern für die Räume Geld zu spenden, besonders wenn ihr Dienste und Maschinen+Materialien nutzt und/ oder euch regelmäßig dort aufhaltet.

PS.: Selbstverständlich haben wir bereits Maßnahmen getroffen, um den Zugang zu dem Wechselgeld/Bargeldbeständen erschweren. (Leider musste das sein!)

Repair Cafe im März

Reparaturcafé CTDO LogoAm kommenden Donnerstag, den 26. März, werden ab 19:00 Uhr wieder defekte Geräte repariert.

Kommt vorbei und bringt mit, was ihr gerne noch länger nutzen wollt. Wir versuchen mit euch den Fehler zu finden und euch Tipps zu geben, dass ihr sie selber reparieren könnt.

Vortrag: Einführung & FAQ in LaTeX am 23.04.

Für April möchten wir nicht nur die zweite Veranstaltung ankündigen, sondern auch unsere Vortragsreihe fortsetzen.

An dem Donnerstagabend soll es um die große Thematik des Textsatzsystems gehen.

Da wir den Vortrag sowohl für Einsteiger, als auch erfahrenere Nutzer interessant gestalten möchten, wird unsere Referentin zunächst eine kleine Einführung über Sinn und Nutzen von LaTeX halten und in einem zweiten, interaktiven Teil auf Frequently Asked Questions (oder spezielle Themen) eingehen.

Die Fragen für das FAQ mögen bitte vorab an haminac@web.de gestellt werden.

Datum: 23. April 2015
Uhrzeit: ab 19:30 h
Ort: Dachboden des LA

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos. Natürlich freuen wir uns über Spenden.h

Workshop: ZURI Paperbot am 11.04.

Ich würde den ZURI//134 im Rahmen eines Robotik Workshops mit Jugendlichen und Erwachsenen im Chaostreff Dortmund einsetzen wollen. Ich habe ihn schon auf der Makerfaire 2014 gesehen und bin der Meinung er ist eine schöne Alternative zu anderen (Robotik)Lernplattformen.

Mit dieser Idee hat Klapauzius einen ZURI//134 bei dem Community Contest von Conrad gewonnen.

Der Workshop wird am 11. 04. zusammen mit den Entwicklern und Conrad im Chaostreff Dortmund stattfinden.

Die Uhrzeit geben wir sobald wie möglich bekannt.

Leider muss die Teilnehmerzahl auf 10 Personen beschränkt werden. Wer gerne Teilnehmen möchte, melde sich bitte per mail bei fiurin@ctdo.de.

Update: Alle Plätze sind belegt.

 

Was verstehen Hacker unter Hacken? – Der Beitrag

Hier nun der “StudTALK” vom 20. 02. 2015 der Westfälischen Hochschule über das Themenfeld IT-Security mit einer Umfrage über die Bekanntheit von Edward Snowden (2:07) und dem bereits angekündigten Interview (10:08).

Viel Spaß damit :)

Repair Cafe im Februar

Diesen Donnerstag, den 26.02.2015, findet ab 19 Uhr wieder das Repair Cafe im Chaostreff Dortmund statt.Reparaturcafé CTDO Logo

Kommt vorbei, bringt eure defekten Geräte mit und wir schauen, ob wir sie mit euch gemeinsam reparieren können.

Was verstehen Hacker unter hacken?

film

Unter dieser Leitfrage haben sich proGamler und fiurin mit einem Team von der Westfälischen Hochschule unterhalten und vier angehenden Journalisten und Medieninformatikern ein Interview für ihre Seminararbeit gegeben.

Neben einer kurzen Definition über das Hacken und der Darstellung von Hacker in Medien, ist ein kurzes Portrait über den Chaostreff Dortmund entstanden.

Das Interview wird als ein Beitrag während einer Livesendung ausgestrahlt.

Diese wird voraussichtlich am 20.02. um 13:00h
unter “host172.ik.w-hs.de” gestreamt.

Repair Cafe im Januar

Am Donnerstag, den 29. Januar 2015, findet das erste RepReparaturcafé CTDO Logoair Cafe im neuen Jahr statt.

Wie immer seid ihr alle herzlich eingeladen, defekte Geräte jeder Art mitzubringen und diese mit uns gemeinsam zu reparieren.

Wir freuen uns auf euch! :)

Spendenaufruf für Schneideplotter

Nach dem wir letztes Jahr für unser Fablab schon eine wunderschöne Textilpresse angeschafft haben, möchten wir nun auch einen Schneideplotter kaufen um das volle Potential der Presse nutzen zu können. Das schneiden der Folien mit dem Lasercutter kann man machen, ist aber kompliziert und nicht zuverlässig genug.

Da bei uns alles auf Spenden basiert, möchten wir hiermit zur Finanzierung der Anschaffung zum Spenden aufrufen.

Im Wiki ist das neue Vorhaben, neben älteren Schneideplotter-Versuchen, dokumentiert. Tragt euch in die Liste ein wenn ihr etwas Spenden wollt, oder schreibt einfach an lucas@ctdo.de. Spenden in Bar oder per Überweisung ist natürlich möglich. Ob anonym oder mit Namensnennung, wie du magst.

Deadline des Spendenaufrufes ist 5. Februar 2015.

2014 ist durch!

Nachdem wir uns nun im Jahr 2015 befinden und die bereits die ersten Themen auf dem Topictreff besprochen haben, fühle ich mich bewogen etwas zum vergangenen Jahr zu schreiben.
Auch wenn etwas durchwachsen, war das Jahr für den Treff von den Veranstaltungen, dem personellen und organisatorischem Engagement recht erfolgreich.

Für das kommende Jahr wünsche ich mir, dass wir dieses Engangement weiter ausbauen und sich weniger einzelne, sondern viele Chaoten beteilligen –
denn wenn mehr Chaoten wenig tun, wird die Aktivität insgesamt zunehmen.

CTDO-Innovative-citizen-2014_Stand-selbermachen-CTDO-LoetworkshopIm letzten Jahr haben wir viele Projekte umgsetzt bekommen – einige, die geplant waren und einige spontan.
Erinnern möchte ich an Herausragendes wie: “Löten mit Mitch Altman”, Repaircafés, 2D-Borg, Crazy-Kart, “Kochen^TM im Treff”, “Selber Machen für Kinder und Jugendliche”, ein Lötworkshop in Zusammenarbeit mit dem Selber Machen-Projekt im Dortmunder U;
verschiedene weitere Vorträge und Workshops, ab und an mal ein Frühstück und nicht zu letzt haben wir das BBQ im Sommer wieder IMG_20140830_200101aufleben lassen.

Und dann war da noch der Chaos Communication Congress!
Das Jahresendzeitereignis war gekennzeichnet von einem Neuanfang der durch das diesjährige Motto des 31c3 so proklamiert wurde: “A New Dawn”.
Dies nahmen wir im Raum NRW wörtlich und haben den Zusammenschluss der westlichen Hackerspaces wieder aufleben lassen: “Chaos-West”!
U31c3_impressionen_Halle2-Durchgang_THR_0535nser erstes großes Projekt, eine Meta-Assembly auf dem 31C3, wurde fullminant umgesetzt.

Hier möchte ich mich auch recht herzlich für den support vom CCCV bedanken!
Die Organisatoren haben sich viel Mühe gegeben um den 31c3 wieder erfolgreich zu gestalten und Chaos-West eine ausreichende Plattform zu bieten.31c3_impressionen_THR_0497
Ja, und da war noch die c-base, mit der wir unser Assemly geteilt haben.
Auch an die c-base vielen Dank für das angenehme Miteinander!
Man hat gemerkt, dass ihr das nicht zum ersten Mal gemacht habt… ;-)

Zu der Umsetzung von Chaos West kann ich nur noch eines sagen: “Mission Accomplished“! ;-)
Wir freuen uns auf weitere coole Projekte.

Wenn man dies alles summiert, kann man nur von einem erfolgreichen Jahr sprechen, auch wenn es Reibungsverluste gab.

Ich wünsche mir für 2015 von Chaoten mehr Verantwortungsbewusstsein, auch mal unbequem kritikfähig und kritisch zu sein und den Satz “Hey, das ist eine Gemeinschaftsprojekt hier – mach mit!”, zu hören.

Übrigens sind wir in 2014 als “gemeinnütziger Verein” vom Finanzamt Dortmund anerkannt worden – auch hier gebührt ein Dank an die Zuständige des FA! :-)

Ich wünsche uns noch ein erfolgreiches 2015.

*winke*