Archiv für Blog

Nachtrag: IT-Sicherheitsgesetz

Wir waren in den Medien präsent. Wenn auch etwas verspätet, folgt hier die Dokumentation in unserem Blog.

Am 12.06.2015 verabschiedete der Bundestag das IT-Sicherheitsgesetz [Pressemitteilung]. Das IT-Sicherheitsgesetz bietet dem Endanwender in der verabschiedeten Fassung leider kaum Schutz, befähigt dafür aber Unternehmen zur Vorratsdatenspeicherung.

Der CCC kritisierte dies bereits im Vorfeld deutlich in einer Stellungnahme, vorgetragen von Linus Neumann als Sachverständiger während der Anhörung.

Auch der lokale Studentensender do1 thematisierte die Verabschiedung des IT-Sicherheitsgesetzes in seinem Programm und bat uns um ein kurzes Statement. Das Ergebnis ist in der Mediathek von do1.tv zu sehen.

Wir unterstützen die Stellungnahme des CCCs und begrüßen sinnvolle Maßnahmen wie die Förderung unabhängiger Audits quelloffener Software.

 

 

Nexuiz Night aka W-Lan Party

Am 26.06.2015 treffen wir uns seit längerem mal wieder zu einer (W)Lan Party. Gespielt wird was uns grad in die finger kommt, 3 Couchen mit decke helfen den Schwächelnden um ne Stunde Schlaf zu bekommen.

Weitere Informationen sind im Wiki zu finden: https://wiki.ctdo.de/events/nexuiz_night

Kommt zahlreich und habt Spaß!

Dienstagstreff mit Vorbesprechung Tengu

Beim heutigen Dienstagstreff wird unter anderem darüber gesprochen welche Möglichkeiten bestehen aus dem Tengu-Clone bau, gegebenenfalls einen brauchbaren Workshop zu machen.

macmartin hat dazu die Anregung gegeben und in seiner eMail einige Details auch zum Kostenfaktor mitgeteilt:

„Ich möchte schon seit längerem einen Tengu bauen, das gerne auch mit PCB. Nachfrage bei Fischer ergab Kosten pro Platine 40x60mm von 4,02€ bei Abnahme von 25 Stück. Mit allen Teilen durch Sammelbestellung käme man auf ca. 12-13 € / Kit.“

Wem nicht klar ist um was es sich dabei handelt, dem sei dieser Link zur Erhellung empfohlen. Dies ist die kommerzielle Variante bei GetDigital.

Der Workshop den wir heute Abend ins Auge fassen werden richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche, aber auch an große Kinder bzw. Nerds! :-)

Wer interessiert ist mitzumachen, oder einfach nur Mitbesteller sein will, ist herzlich eingeladen nachher dabei zu sein!

Tidirium wird ab 1800 Uhr da sein und solltet ihr keinen Schlüssel haben, die Tür zum nichtöffentlichen Raum öffnen.

Achja.. nur so nebenbei: Wir haben auch Mate!   NEIN! Doch! …

Hack your City

Am kommenden Wochenende begleiten wir vom Chaostreff Dortmund die hiesige Veranstaltung zum Wissenschaftsjahr 2015
mit einem kleinen Fablab.

Neben dem klassischen 3d-Drucker werden
einige Löt-Kits und für die Entspannung einen Borg16 am start haben.

Bei „Hack your City“ werden im Dortmunder U in interdisziplinären Projekten Ideen zur Stadtgestaltung entwickelt und erarbeitet.

Chaos-West Treffen

Gestern traf sich Chaos-West, leider nicht zahlreich aber auch nicht unproduktiv. Die Dinge die wir beprochen haben, könnt ihr im Protokoll nachlesen. Ansonsten durften wir noch den Teilnehmern aus Neuss und Münster den Treff im Detail zeigen – ein kleiner Rundgang „durchs Haus“ mit anschliessendem Essen im hiesigen türkischen Restaurant. Guter Dürüm, guter Tee und noch nette Gespräche über den vergangenen Congress und dem kommenden in dieses Jahr. Chaos-West-Camp und andere Themen von Interesse. Im Chaos-West-Wiki sind jetzt auch Informationen zum Camp verzeichnet. Für das nächste Treffen wurde der Chaospott, die foobar ernannt. Der Termin muss noch gefunden werden. Dazu wurde eine Doodle gestartet.
Dann haben wir noch Korrekturen an der Wiki-Umgebung vorgenommen und Dokumentation, wie oben erwähnt, erweitert.

Alles in Allem war das doch ordentlich…

 

PS: Nächstes Treffen in der foobar beim Chaospott in Essen: 31.05.2015 – 15:00 Uhr!

Vortrag Edward Snowden

Edward-SnowdenGehalten in der Auslandsgesellschaft in Dortmund. Veranstalter war Attac Dortmund. Dort durfte ich meinen Vortrag zu „Edward Snowden und die NSA“ im Namen des Chaostreff Dortmund halten. Insgesamt wurde der Vortrag dann doch wieder eineinhalb Stunden lang, obwohl mir kürzer empfohlen wurde. Nach der anschließenden Diskussion verließen wir dann die Auslandsgesellschaft um ca 21:30 Uhr. In Kürze wird das mitgeschnittene Video verfügbar sein. Allerdings hatte ich versprochen die Quellen meiner recherchen und weitere Informationen bereitzustellen. Dies ist hiermit geschehen – ich hoffe sehr, dass dies hilfreich ist. –> Snowden-Vortrag_Quellen_2015-04-20 <–

Ansonsten meldet Euch wenn Ihr Fragen , Kommentare oder Kritik habt!
Ausserdem freue ich mich, wenn mehr Interesse besteht und ich den Vortrag auch in Deiner Stadt halten darf. 😉

tidirium@ctdo.de

Nächste Termine:

WE der 24.KW – Bremen Embassy of Nerdistan

03.08.2015, 20:00 Uhr – Schwerte Ruhrtalmuseum (Termine PDF) – (geändert vom 01.06. verlegt)

Zuri Workshop

Zuri von oben mit dem ctdo Logo (Aufkleber) darauf

Auch wenn etwas spät, aber hier der Bericht zum Zuri Workshop vom 11.04..

Gestartet sind wir mit einem Frühstück aus Brötchen und Rührei und ab etwa 1100 Uhr legten wir mit dem Workshop los. Die beiden Entwickler stellten Ihr Projekt vor. Anschließend gab es eine Demo eines fertig aufgebauten Zuri. Nach der „feierlichen“ Übergabe des gewonnenen Zuri starteten wie den aktiven Teil des Workshops, an dem sich zehn Menschen von alt bis jung beteiligt haben. Viel Spaß beim Bauen hatten wir allemal. Der Übergabe des Zuri durch die Entwickler an den ChaostreffZuri besteht im wesentlichen aus Papier. Der Stabilität wegen ist der Kern der Elemente aus starker Pappe. Die Einzelteile sind mit einem Laser eingeschnitten und mussten noch aus den Formen entnommen werden. Das gelang sehr gut mit Hilfe eines Cuttermessers. Das Verkleben und Zusammenstecken der einzelnen Teile ging ebenso leicht von der Hand. Einzig das Zusammenfügen der Oktagonplatten war motorisch herausfordernd. Aber alles im Rahmen dessen was ein halwegs begabter Bastler leisten kann.

News_Workshop_Dortmund_2015_005Nach ca. 5 Stunden konnten wir uns schon vorstellen wie das Endprodukt aussehen wird. Denn eine Fertigstellung war aus zeitlichen Gründen nicht möglich. Die Entwickler mussten dann noch Ihren Zug erwischen. Da der Klebstoff der Drehgelenke der Beine des Zuri noch trocknen mussten, baute ich lediglich die Servomotoren in die dafür vorgesehenen Halterungen ein.

Die Endmontage wartet allerdings noch auf Fertigstellung, da der Autor dieses Beitrags zeitlich etwas eingeschränkt ist.

Ansonsten bedanke ich mich bei Daniel und Willo (Entwickler), Marcel (Conrad Elektronic), Klapauzius und bei alles Teilnehmern des Workshops!

Bis dahin…

Reminder: Vortrag von und über LaTeX

Am kommenden Donnerstag, den 23. April, ab 19:30 h.

Weitere Informationen.

Kommt zahlreich :)

Money, money, money

Leider reichen die monatlichen Spenden die wir bekommen nicht aus, um unsere Räume kostendeckend zu finanzieren. Aus diesem Grund sind die Einnahmen aus dem Mateverkauf existenziell wichtig für den Chaostreff.

Doch genau diese fehlen uns vom letzten Jahr – die Summe beträgt etwa 2000 €.

Ende April wird der Vorstand den Schritt gehen und Anzeige gegen unbekannt erstatten. Der Chaostreff Dortmund basiert auf dem Gedanken in der Gemeinschaft mehr zu erreichen. Daher möchten wir alle, die ihre Geträke oder Snacks mal nicht bezahlt haben, dies bitte nachzuholen. Ebenso bitten wir darum, das auch zukünftig einzuhalten.

Wir möchten die Personen, die im letzten Jahr in Geldnot waren und im Treff eine Lösung ihrer Probleme sahen, bitten das Geld anonym zurückzuzahlen – seid fair.

Wir wissen, dass dies ein starker Wunsch ist, trotzdem hoffen wir, dass sich das Geld wieder „materialisiert“ und der Weg zur Polizei für den Vorstand nicht notwendig sein wird.

Zu guter letzt möchten wir euch dazu auffordern für die Räume Geld zu spenden, besonders wenn ihr Dienste und Maschinen+Materialien nutzt und/ oder euch regelmäßig dort aufhaltet.

PS.: Selbstverständlich haben wir bereits Maßnahmen getroffen, um den Zugang zu dem Wechselgeld/Bargeldbeständen erschweren. (Leider musste das sein!)

Repair Cafe im März

Reparaturcafé CTDO LogoAm kommenden Donnerstag, den 26. März, werden ab 19:00 Uhr wieder defekte Geräte repariert.

Kommt vorbei und bringt mit, was ihr gerne noch länger nutzen wollt. Wir versuchen mit euch den Fehler zu finden und euch Tipps zu geben, dass ihr sie selber reparieren könnt.